Der Monatsrückblick Dezember 2020

Neuer Monat, neue Games. Was gibt es Neues im Bereich unseres liebsten Hobbys? Wir haben hier wieder für euch einige Highlights des vergangenen Monats zusammengetragen. Viel Spaß beim Lesen.

 

Künstliche Intelligenz kurz vor dem Aussterben

Aufgrund von Cyberpunk 2077 haben sich wohl viele Redaktionen mit ihren TOP X zurückgehalten, da sie den Titel erst im vollen Umfang bewerten wollten. Zum Jahresende ist das Spiel endlich erschienen und hat die Aktie von CD Project Red um einen zweistelligen Prozentsatz sinken lassen – was müssen sich die Käufer von Aktien gefreut haben, die sich kurz vorm Release dachten: „Mensch, damit wird ich Millionär!“. Pustekuchen! Denn neben den soliden PC- und Next-Gen-Versionen lief Cyberpunk 2077 unterirdisch schlecht auf PS4 und Xbox One. Sogar so schlecht, dass Sony die PS4-Version aus dem Store gekickt hat und große Refund-Aktionen gestartet wurden. Schwerwiegende Bugs, Grafikfehler und Spielabstürze machten die Old-Gen-Versionen zu einem Desaster. Jetzt wissen wir auch, wieso die großen Redaktionen nur die PC-Version zum Testen erhalten haben! Da ist es doch ein wenig witzlos, dass man gerade hierfür den Photo Mode vorgestellt hat, oder?

Wer sich dennoch überlegt, Cyberpunk 2077 zu holen, der sollte mit unserer Vorgeschichte zum Spiel einsteigen. Um euren PC entsprechend auf das Spiel vorzubereiten, könnt ihr euch zudem unseren Guide zur Auswahl des richtigen Mainboards anschauen, damit ihr bestens auf das Grafikmonster (zumindest auf PC) vorbereitet seid. Immerhin werden jetzt auch Patches vorbereitet, um das Schlimmste zu beseitigen.

Johnny Silverhand

Da konnte auch Johnny Silverhand nicht mehr viel retten.

Persona 5 Strikers Limited Edition (Playstation 4)
  • Tauchen Sie ein in die stylishe Welt von Persona - mit einer komplett neuen Geschichte
  • Steuern Sie ihr Team auf geschickte Weise in einem explosiven Kampfsystem
  • Erleben Sie Kämpfe bei einer Wahnsinnsreise durch ganz Japan
  • Digitale Bonus-App mit Soundtrack mit über 40 Songs, digitales Artbook und Blick-hinter-die-Kulissen-Video
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Gekloppe unterm Weihnachtsbaum

Wer immer noch nicht genug Adrenalin beim Weihnachtsfest verbraten hat, für den hält das Musou-Genre in der aktuellen und auch kommenden Zeit genug Futter parat. Die bereits erhältlichen Titel One Piece: Pirate Warriors 4 und Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung erhalten (vermutlich) neue DLC-Charaktere, mit denen ihr euch in die feindlichen Gegnerhorden stürzen könnt. Für frischen Wind wird Persona 5 Strikers sorgen. Hier werden weder Marinesoldaten noch Goblins verkloppt, sondern Monster in Dungeons. Falls ihr euch auf die altbewährte Brawler-Manier bekämpfen wollt: Sephiroth tritt der Kämpfer-Riege von Super Smash Bros. Ultimate bei!

Für weitere Freude unter’m Tannenbaum sorgen zudem viele Sales. Der Epic Games Store geht noch einen Schritt weiter und beschenkt sowohl brave Kinder als auch unartige Lausbuben mit gratis Geschenken. Doch auch die Community zeigt sich wohlgesonnen und hat beim Friendly Fire Event, bei dem bekannte deutsche Streamer Spenden für einen guten Zweck sammeln, 1 Million Euro gespendet. Ihr seid der Wahnsinn!

Ob Cloud sich über den Zuwachs freut?

 

Ende eines verkorksten Jahres

Auch wir Redakteure mussten uns zum Ende des Jahres, das durch Corona in die Geschichte eingehen wird, von den ganzen Strapazen erholen und haben uns deshalb in die Winterpause begeben. Unser Tobias hat das Jahr zum Schluss ganz passend zusammengefasst und abschließende Worte gefunden. Doch trotz des verkorksten Spieljahres durften wir auch noch zum Dezember hin zahlreiche Titel testen: Sackboy: A Big Adventure, Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung, Assassin’s Creed Valhalla und Immortals Fenyx Rising sind nur einige der Titel, die wir uns im Dezember anschauen durften.

Somit verabschieden wir uns von dem Spielejahr 2020 und blicken 2021 entgegen. Was wohl hier für Spiele auf uns warten werden?

 

Share This Post
Geschrieben von Jasmin Beverungen
schwärmt heimlich für ein Leben als Strohhutpiratin!
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.