Sackboy: A Big Adventure – Test zum Launch Plattformer

Sackboy: A Big Adventure im Überblick

Online Multiplayer

Couch-Koop / Splitscreen

Mikrotransaktionen

Lootboxen

Onlinezwang

Kostenpflichtiger Seasonpass für DLCs

Angebot
Sackboy: A Big Adventure - [PlayStation 5]
  • Begleite Sackboy auf einem epischen 3D-Plattforming-Abenteuer mit deinen Freunden
  • Spieler können sich allein auf dieses epische Jump ’n Run-Abenteuer begeben oder mit bis zu vier Freunden chaotischen Multiplayer-Spaß erleben

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Releasedatum: 12. November 2020

Genre: 3D Plattformer

USK: ab 6 Jahren freigegeben

Publisher: Sony Interactive Entertainment

Plattformen: Playstation 5, Playstation 4

Ein Playstation Launch wäre nicht vollständig ohne einen kinderfreundlichen Plattformer. In der letzten Generation bekamen wir Knack und diesmal bekommen wir gleich zwei Vertreter. Zum einen das vorinstallierte Astro’s Playroom und zum anderen Sackboy: A Big Adventure. Sackboy ist zurück, doch diesmal nicht als kreativer Levelbastler, sondern als waschechter 3D Plattformer. Wir haben uns den Launchtitel angeschaut und verraten euch jetzt, was der Titel zu bieten hat.

 

Sackboy auf Marios Spuren

Sackboy liefert sein Debüt auf der neuen Playstation Generation ab und wechselt dabei gleich mal das Genre. Diesmal erwartet euch kein Levelbaukasten, in dem ihr euch kreativ ausleben könnt, sondern ein waschechter 3D Plattformer. Die Story ist daher auch recht simpel gehalten. Der Schurke Vex bricht in die Welt von Sackboy und seinem Volk ein und versklavt diese, um seine Topsy Turver Maschine zu bauen. Natürlich kann unser Sackboy das nicht zulassen und schafft es, den Fängen von Vex zu entkommen. Von hier an macht ihr euch daran Vex aufzuhalten und kreuzt dabei den Weg von vielen anderen Charakteren, die euch auf eurer Reise helfen werden. Die etwa 10 bis 12 Stunden lange Geschichte ist dabei unterteilt in einzelne Level, wobei jeder bewältigte Level den Pfad zum nächsten freimacht. Die Levelmap bietet unterschiedliche Gebiete, die ihr nach und nach freischalten müsst, wobei ihr aber auch Abkürzungen zu anderen Regionen finden könnt. Die Geschichte ist durchweg unterhaltsam und die Charaktere, wie zum Beispiel der Kostümhändler Zom Zom oder Scarlet, sind wirklich witzig und sehr gut gemacht. Wer gute Unterhaltung für die ganze Familie sucht ist hier goldrichtig.

Sackboy: A Big Adventure

Sackboy ist zurück und muss seine Welt vor dem bösen Vex beschützen.


 

Simpel und super unterhaltsam

Wie bereits erwähnt, geht Sackboy: A Big Adventure einen anderen Weg als seine Vorgänger und bietet euch diesmal reines 3D Plattformer-Gameplay. Auf den Kreativmodus der Vorgänger müsst ihr verzichten. Jedoch scheuen sich die Entwickler nicht, Elemente aus der Little Big Planet Vergangenheit zurückzubringen. Der Enterhaken ist zum Beispiel wieder dabei und ihr könnt euch auch noch immer an rotierende Walzen klammern, um höhere Areale zu erreichen. Ihr sammelt auch weiterhin Orbs ein, die euch diesmal aber ein extra Leben bescheren, sobald ihr genug gesammelt habt. In den Leveln findet ihr zudem auch Glöckchen, um neue Kostüme zu kaufen, Kostümteile sowie spezielle Orbs die genutzt werden, um neue Bereich auf der Weltkarte freizuschalten.

Der Vergleich zu Super Mario 3D World ist sehr deutlich, wenn man die Weltkarte und deren Aufbau betrachtet. Jede Welt hat ein anderes Thema und bietet mehrere Level auf einem Pfad, den ihr nach und nach öffnet. Ziel ist es immer genügend Orbs aus den vorherigen Leveln zu finden, damit ihr die nächste Zone öffnen könnt. Die Level bieten dabei viel Abwechslung und mit klassischen Jump ‘n’ Run Leveln mit Hindernissen, Schwebenplattformen und verschiedenen Feinden, aber auch mit Sidescroller Passagen. Habt ihr die Level bewältigt, erwarten euch dann aber abseits davon auch noch Zeitrennen und Herausforderungen der gestrickten Ritter, bei denen ihr euer Können beweisen müsst. Für alle, die mit Freunden oder der Familie spielen wollen, gibt es die Möglichkeit bis zu drei weitere Spieler ins Spiel zu bringen. Aktuell geht das allerdings nur im Couch Koop, da der Online Multiplayer erst später mit einem Update nachgereicht werden soll. Doch auch solo macht das Spiel richtig viel Spaß, allerdings solltet ihr in späteren Leveln mit ein paar kniffligen Passagen rechnen.

Sackboy: A Big Adventure

Die Level sind vielseitig und wirklich witzig gemacht. Besonders die Musiklevel sind ein Highlight.


 

So realistisch, man kann das Garn fast spüren

Der Start des Spiels zeigt gleich, wie beeindruckend die Technik im Spiel wirklich ist. Realistische Beleuchtung, satte Farben, hochauflösende Texturen und krasse Details beeindrucken sofort. So ist Sackboys Stricktextur bisher immer sehr flach gewesen, jedoch sieht man jetzt kleine Fasern und Fusseln. Man könnte fast denken, eine echte gestrickte Puppe vor sich zu haben. Die Details machen dann auch die restliche Spielwelt deutlich glaubhafter und lebendiger. Der Soundtrack bringt viele der bekannten Little Big Planet Songs und Sounds zurück, bietet aber auch neue Lieder. Die neuen Stücke passen dabei ebenso hervorragend wie die originalen. Was mich aber wirklich begeistert hat, waren die Level mit lizenzierten Songs, wie zum Beispiel von Bruno Mars. Der gesamte Level mit seinen Plattformen und Hindernissen, Gegnern und Dekorationen bewegte sich im Takt zu Bruno Mars’ Uptown Funk. Diese Level machen richtig viel Spaß. Die Performance kann sich zudem wirklich sehen lassen und läuft flüssig mit 60fps und 4K Auflösung und das völlig ohne Probleme. Einzig die Implementierung des haptischen Feedbacks fand ich ein wenig zu schwach, insbesondere im Vergleich zu Astrobot. Man merkt zwar ein Feedback beim Springen oder wenn man Treffer einsteckt, aber mehr nicht. Sackboys erster Auftritt auf der Playstation 5 kann sich dennoch wirklich sehen lassen.

Angebot
Sackboy: A Big Adventure - [PlayStation 5]
  • Begleite Sackboy auf einem epischen 3D-Plattforming-Abenteuer mit deinen Freunden
  • Spieler können sich allein auf dieses epische Jump ’n Run-Abenteuer begeben oder mit bis zu vier Freunden chaotischen Multiplayer-Spaß erleben

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Positiv:

Sackboy bietet eine charmante und witzige Story für die ganze Familie
Das Gameplay ist solide und sollte für Plattformer Fans jeder Alterskategorie gute Unterhaltung bieten
Der Soundtrack ist ein guter Mix aus bekannten und neuen Songs, sowie Lizenzmusik bekannter Künstler, die in das eigentliche Gameplay integriert wurden
Die technische Performance ist erstklassig bei 4K und 60fps ohne jegliche Schwächen

Negativ:

Der Online Koop Modus ist noch nicht im Spiel und wird erst per Update nachgereicht
Es gibt später einige sehr knifflige Momente die aus dem restlichen Schwierigkeitsgrad herausstechen
[testimonial_slider arrows=”false”][testimonial image_url=”58912″ image_width=”180″ image_height=”180″ name=”Marco Schmandt, Redakteur”]

“Sackboy: A Big Adventure ist gleich zum Start der Playstation 5 ein mehr als solider 3D Plattformer für die ganze Familie. Das Gameplay zieht dabei Ideen aus den vorherigen Little Big Planet Spielen heran und nutzt diese im Kontext eines 3D Plattformers. Auf den Kreativmodus müsst ihr allerdings verzichten. Das ganze Abenteuer könnt ihr zudem mit bis zu drei weiteren Spielern erleben, auch wenn das aktuell nur auf der Couch geht, da der Online Modus noch nicht implementiert ist. Die technische Seite des Launchtitels kann zudem wirklich beeindrucken. Das beginnt bei der makellosen Darstellung in 4K bei konstanten 60fps und endet bei den sehr detaillierten Texturen. Sackboy: A Big Adventure ist ein erstklassiger Plattformer und darüber hinaus ein beeindruckender Launchtitel, der die Möglichkeiten der PS5 gut darstellt.”

[/testimonial][/testimonial_slider]

Ab in die Sammlung?

Wer ein familienfreundliches Spiel oder einfach nur einen unterhaltsamen Titel sucht, ist hier genau richtig.

Share This Post
Deine Meinung?
00
Geschrieben von Marco Schmandt
Ist unterwegs als Space Ninja in Warframe

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.