Der Monatsrückblick Juni 2021

Neuer Monat, neue Games. Was gibt es Neues im Bereich unseres liebsten Hobbys? Wir haben hier wieder für euch einige Highlights des vergangenen Monats zusammengetragen. Viel Spaß beim Lesen.

 

Es gab viel zu sehen

Schon die Hälfte des Jahres ist rum! Der Monat Juni stand ganz im Zeichen der Videospiele. Zwar gab es auch dieses Jahr coronabedingt keine E3 in Los Angeles, aber dafür wieder eine Online-Variante. Neues Gameplay, CGI-Trailer und Ankündigungen – der Monat hielt einige spannende Informationen für uns Videospiel-Enthusiasten bereit.

Ein Trailer, auf den viele hingefiebert haben, war wohl der von Elden Ring. Das Kooperationsprojekt zwischen From Software und Game of Thrones-Autor George R.R. Martin hat sogar endlich einen Releasetermin erhalten: der 21. Januar 2022. Der erste Eindruck des Gameplays wird viele Souls-Fans mehr als zufrieden gestellt haben. Ein weiteres Highlight war das erste Bewegtmaterial aus dem Breath of the Wild Nachfolger. Was uns da genau erwarten wird, lässt sich aus dem Gezeigten noch nicht wirklich schließen, aber die Vorfreude ist dafür noch einmal um einiges gestiegen. Aber auch sonst gab es viel zu sehen: Marvel’s Guardians of the Galaxy, A Plague Tale: Requiem, Stalker 2, Avatar: Frontiers of Pandora und noch vieles mehr. Die kommenden Monate und das nächste Jahr hält also einiges für uns parat.

 

Elden Ring

Am 21. Januar 2022 ist es soweit, dann erscheint Elden Ring!

 

Dimensionen, Rock und Hirnlutscher

Im Juni gab es jedoch nicht nur was zu gucken, sondern auch zu zocken. Am 11. Juni 2021 erschienen gleich zwei Kracher: Ratchet & Clank: Rift Apart und Guilty Gear Strive. Ersteres bleibt allerdings nur denen vergönnt, die bisher eine PlayStation 5 ergattern konnten. Solltet ihr eine besitzen, dann ist das Spiel ein absolutes Muss – nicht umsonst hat es unseren NAT-Games Award erhalten. Ein neuer Stern am Prügelhimmel dürfte Guilty Gear Strive sein. Mit etwas Verspätung kam es im Juni heraus und brachte uns neben einem hervorragenden Kampfsystem auch noch geile Rockmusik mit.

Ende des Monats, genauer gesagt am 25. Juni 2021, erschien noch Scarlet Nexus. Anime-Liebhaber sollten sich dieses Sci-Fi-Spektakel einmal genauer ansehen. Außerirdische Wesen machen Jagd auf Menschen beziehungsweise auf deren Hirne. Das Spiel bedient zwar einige Anime-Klischees, bietet aber einen kreativen Grafik-Stil und motivierendes Kampfsystem.

 

Ratchet & Clank: Rift Apart

Ratchet & Clank: Rift Apart war definitiv eines der Highlights im Juni.

Angebot
Ratchet & Clank: Rift Apart - [PlayStation 5]
  • Vorbesteller erhalten einen Karbonox Rüstungssatz und einen Verpixler Waffer zur früheren Schaltung im Spiel
  • Ballere dich mit Ratchet und Clank durch ein interdimensionales Abenteuer
  • Die haptischen Effekte und adaptiven Tasten sorgen dafür, dass ihr voll und ganz ins Kampfgeschehen eintaucht

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Stiller Hügel

Was war im Juni eigentlich mit der Gerüchteküche los? Um Silent Hill war es jedenfalls alles andere als still. Angefangen hat das Ganze im April mit der Ankündigung des Horror-Spiels Abandoned von Blue Box Game Studios – soweit so unspektakulär.

Am 15. Juni 2021 verfasste das Studio einen Tweet: Abandoned = (erster Buchstabe S, letzter Buchstabe L). Tja, ab da ging es rund. Ganz verwunderlich ist das nicht, denn Hideo Kojima hatte bereits zuvor für Metal Gear und Death Stranding ein fiktives Unternehmen für die ersten Ankündigung genutzt. Am 16. Juni 2021 veröffentlichte Blue Box Game Studios erneut einen Tweet mit ein paar Informationen zu ihrem kommenden Spiel. Neben unscheinbaren Informationen wie 4K60 oder next gen-graphics, stand dort allerdings noch Snowflakes of blood. Bitte was? Und es gibt noch zahlreiche weitere Punkte, die verdächtig sind, aber das Studio hat die Gerüchte dementiert. Sollte wirklich Kojima hinter alledem stecken, dann Hut ab. Doch manchmal ist eben der Wunsch größer als die Vernunft. Mal abwarten, was uns da noch erwartet.

 

Silent Hill

Silent Hill oder kein Silent Hill? Das ist hier die Frage.

 

Das Sommerloch

Wie so oft im Sommer ist es im Juli gametechnisch eher ruhig. Abgesehen von Monster Hunter Stories 2, NEO: The World Ends with You oder F1 2021 erscheinen vor allem kleinere Games. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Vogel Dark Souls? Death’s Door wurde während der E3 bereits gezeigt und erscheint am 20. Juli 2021. Zudem kommen ein paar Portierungen & Remakes hinzu, wie beispielsweise A Plague Tale: Innocence, das am 06. Juli für die Switch und die Next-Gen erscheint oder The Legend of Zelda: Skyward Sword als HD-Remake. Ansonsten ist der Monat eine gute Gelegenheit den Pile of Shame abzuarbeiten.

Share This Post
Geschrieben von Fabian Konschu
Redakteur im Bereich: Games Hört am liebsten Radio Los Santos
Deine Meinung?
10

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.