The World Ends With You – Was mit NEO neu sein wird

Einst 2007 für den Nintendo DS erschienen, mauserte sich The World Ends With You aus dem Hause Square Enix alsbald zu einem Geheimtipp. Mit einem innovativen Kampfsystem, sympathischen Charakteren und emotionalem Storytelling schlich sich das japanische Action-RPG in die Gamerherzen und baute sich eine Fanbase auf.

 

Ein neuer Stern am Franchise-Himmel?

Doch dann wurde es verdächtig still um das neue Franchise aus der Schmiede des Teams, welches auch hinter der beliebten Kingdom Hearts-Reihe steckt. Mit dem Release von Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance keimte jedoch neue Hoffnung auf. Als eine der vielen Crossover-Passagen des Spiels tauchte auch The World Ends With You auf und gab sich auch in Kingdom Hearts III wieder die Ehre. Auch die vermehrten Neuauflagen und der Final Remix des Ersttitels gaben Grund zur Annahme, dass die Geschichte von TWEWY noch nicht zuende erzählt ist.

Offensichtlich hatte Square Enix einen Plan für das damals wie heute sehr beliebte Universum rund um das Spiel der Reaper. Fans der Reihe waren sich spätestens seit Sichtung des neuen Endes der Final Remix Version sicher: Da kommt noch was! Mit der Ankündigung von NEO: The World Ends With You wurde dann auch endgültig klar: Hier haben nicht nur die Charaktere eine zweite Chance! Nach nun 14 Jahren sollte ein Sequel geboren werden. Am 27. Juli 2021 ist es soweit und NEO bringt neues Futter auf die aktuelleren Konsolen. Wir haben uns das Ganze natürlich einmal für euch angesehen und geschaut, welche Neuerungen NEO mit sich bringt.

 

Neuer Teil als direkte Fortsetzung

Wer den ersten Teil kennt und gespielt hat, wird hier schnell merken: Das kenn ich doch! Gleiches Spiel, neue Charaktere? Auf den ersten Blick sind zumindest storymäßig viele Parallelen zu finden. Wieder schlüpfen wir in die Rollen verschiedener Player und ihren Teams und treten im Spiel der sogenannten Reaper gegeneinander an. Eine Woche haben wir Zeit, verschiedene Missionen zu lösen, den ablaufenden Timer zu besiegen und eine zweite Chance zu erhalten. Soweit die extreme Kurzfassung einer vermutlich wieder viel komplexeren Geschichte.

NEO spielt drei Jahre nach der Handlung des ersten Teils und knüpft an die Grundstory an. Fans der Reihe dürften im Trailer auch schon das ein oder andere bekannte Gesicht erspäht haben. Die Protagonisten sind dieses Mal jedoch komplett neu. Auch Musik und die berüchtigten Pins werden wieder eine große Rolle spielen. Die Geschichte wird wie auch im Vorgänger durch Comicpanels und Ingame-Einblendungen erzählt. Ob die Gesichte des Sequels mit der großartig inszenierten Story des ersten Teils mithalten können wird?

 

Alles neu macht NEO?

Die wohl größte und auffälligste Neuerung dürfte die Perspektive sein. Was vorher eine kultige 2D Optik hatte, ist nun komplett in 3D erkundbar. Auch die Kämpfe haben nun mehr Dimensionen und werden so etwas actionreicher. Ebenso fehlt dieses Mal die Einbindung der Touch-Funktionen, da das Spiel auch für den PC und die Playstation 4 erscheinen wird, die diese Features nicht in dem Maße unterstützen, wie es die Nintendo Switch könnte. Um ein einheitliches Spielerlebnis zu garantieren, fokussierte man sich hier deshalb auf die Funktionen der Controller und ein kreatives Nutzen dieser.

Ebenfalls neu, beziehungsweise weit ausgedehnter als im vorherigen Teil, ist der Punkt der Teamkämpfe. In NEO werdet ihr die Kämpfe gemeinsam mit euren Kameraden bestreiten und diese individuell und teils sogar gleichzeitig steuern können. Leider wird, zumindest nach momentanem Stand, jedoch kein Koop möglich sein. Schade, denn das hätte sich bei diesem Kampfsystem ja durchaus angeboten. Generell sind durchaus Parallelen zu dem sehr zugänglichen Kampfsystem der Kingdom Hearts-Reihe zu erkennen, was das Spiel auch für weniger Kombo- und Fingerakrobatik-affine Spielende attraktiv machen dürfte.

 

Und? Wie findet ihr die Neuerungen? Gehört ihr zum alten Eisen und freut euch bereits seit 14 Jahren auf eine Fortsetzung oder habt ihr das Franchise erst vor kurzem entdeckt? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

NEO: The World Ends with You (Nintendo Switch)
  • Die langersehnte Fortsetzung von The World Ends with You ist endlich da!
  • Tauche in ein lebhaft illustriertes Shibuya ein, das mit Stil, Musik und Monstern zum Leben erwacht
  • Sammle und setze hunderte Psych-Fähigkeiten ein, um gegen surreale Bedrohungen zu bestehen
  • Untersuche die Welt um dich herum und schlage das Spiel der Reaper, um zu überleben
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Share This Post
Geschrieben von Alexander Schürlein
kämpft als Krieger des Lichts für Eorzea.
Deine Meinung?
20

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.