Moon Knight – Marvel’s Rächer der Nacht bald auf Disney+

Der erste offizielle “Moon Knight” Trailer ist in der Nacht von gestern auf heute veröffentlicht worden. Damit schickt Disney+ nach “Hawkeye” die nächste Comicbuch Serie an den Start. Das erste Mal tritt eine noch nicht aus den erfolgreichen Filmen bekannte Figur ins Rampenlicht. Oscar Isaac übernimmt die Rolle des Marc Spector alias Moon Knight.

 

Disney’s neue Form der ultimativen Werbung

Heutzutage ist es fast schon üblich, dass es für Trailer eigene Trailer bzw. “Teaser” gibt. Dadurch wird Hype und Traffic aufgebaut und sorgt für besseres Marketing. Oder bis zur Veröffentlichung des Films/Serie werden unzählige Clips, Bilder und Featurettes produziert, wodurch der Hype nicht zu schnell wieder verfliegt. So war es zumindest mit den letzten Marvel Filmen wie “Shang-Chi”, “Eternals” und “Spider-Man: No Way Home”. Für “Moon Knight” gab es tatsächlich wieder einen kurzen Teaser bis zum eigentlich Upload des ganzen Trailers, welcher uns einen ersten Vorgeschmack gibt und zeigt, dass “Moon Knight” vielleicht andere Wege gehen wird, als seine Marvel Serien Vorgänger. Oscar Isaac schlüpft in die Rolle des Rächers und Ethan Hawke spielt einen ominösen Sektenanführer. Den Regisseur Jeremy Slater kennt man aus anderen Superhelden Produktionen wie “Fantastic Four (2015)” und “Umbrella Academy”. Hoffen wir, dass “Moon Knight” eher in die Richtung “Umbrella Academy” geht.

 

“Moon Knight” eher wie “Wandavision” als “Hawkeye”

Die Comic Figur des Moon Knight ist nicht nur ein komplettes Novum im MCU, sie bietet interessante neue Möglichkeiten der Darstellung. Zu einem hätten wir da Marc Spector ein ausgedienter Söldner, welcher aufgrund von wahrscheinlich uns noch zu erwartender Geschehnisse, dem ägyptischen Gott Khonshu dient. Der Trailer zeigt aber einen eher vollkommen verwirrten Mann, der unter Schlafproblemen und sehr mysteriösen Ereignissen leidet, die er nicht mit seiner Realität vereinen kann.  Der Hintergrund dessen wird im Laufe der Serie bestimmt aufgelöst, aber Fans der Figur wissen, dass es etwas mit seiner multiplen Persönlichkeitsstörung zu tun haben muss. Richtig gehört Marc Spector leider unter dieser Störung und der Trailer deutet dies auch an. Die Serie scheint sich von den bisherigen abzuheben und in eine leichte psychologische Horror Schiene abzudriften. Was genau passieren wird können wir wöchentlich ab dem 30. März 2022 auf Disney+ erleben.

Angebot
Avengers: Endgame
  • Dieser Artikel hat Deutsche Sprache und Untertitel.
  • Robert Downey Jr., Chris Evans, Brie Larson (Schauspieler)
  • Anthony Russo (Regisseur) - Jim Starlin (Autor)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Marvel Entertainment via YouTube

Titelbild: Marvel Studios

Share This Post
Geschrieben von Alexander Weinstein
Hat den Kesselflug in weniger als 10 Parsec geschafft
Deine Meinung?
00
1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Thanks for submitting your comment!