Playstation VR2 – Die Zukunft von Sonys VR-Brille im Detail

Vor knapp einem Jahr, nämlich am 23. Februar 2021, verkündete Sony erstmals, dass an Playstation VR2 gearbeitet wird. Der Name war zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt, ebenso wenig genauere Details zur neuen Technologie. Nur dass nebenbei auch an neuen VR-Controllern gearbeitet wird, ließ man  verlauten. Nun gibt es einen offiziellen Blogpost mit allen möglichen Details zur Zukunft von VR auf der Playstation 5.

Welche Neuerungen für Virtual Reality bringt Playstation VR2?

Zunächst einmal gibt es einen kleinen Freudendämpfer: Es gibt leider kein Bildmaterial, weder von der neuen Brille noch von den sogenannten Sense-Controllern. VR-Fans müssen sich zunächst einmal mit technischen Daten und vielen versprochenen Features zufrieden geben, die das Spielerlebnis von VR in völlig neue Sphären heben soll.

Da wäre zunächst einmal das Display mit OLED-Bildschirm, 4K HDR-Unterstützung, einem 110-Grad-Sichtfeld und eine Auflösung von 2000×2040 Pixeln mit 90/120 Hz. Für das Tracking der Bewegungen eures Kopfes wird diesmal keine externe Kamera verwendet, sondern in das Headset integrierte Kameras. Bleiben wir direkt beim Thema Tracking, denn auch die Bewegungen eurer Augen werden genau erfasst. Damit sind neue Reaktionen ingame möglich.

Ein großes Merkmal soll sein, dass man viel mehr sensorische Funktionen bietet und das VR-Erlebnis so immersiver werden lässt. So gibt es zum Beispiel einen integrierten Motor, der bestimmte Eindrücke ermöglicht. Der erhöhte Herzschlag bei spannenden Momenten, das Gefühl von an euch vorbeifliegenden Gegenständen und der Schub eines beschleunigenden Fahrzeugs, all dies soll die ultimative Immersion bieten.

Zusammen mit den Sense-Controllern, die neben haptischen Feedback und adaptiven Triggern auch noch über ein Sechs-Achsen-Sensorensystem und  Fingerberührungserkennung  verfügen, soll hier eine ganz neue Art von VR möglich sein. Zum ersten Mal zum vollen Einsatz sollen all diese Features in einem neuen VR-Spiel zur Geltung kommen, welches in der Welt von Horizon: Zero Dawn angesetzt ist. Es trägt den Titel Horizon Call of the Mountain und wurde speziell für die Playstation VR2 entwickelt.

Leider werden ein paar wichtige Informationen noch nicht verraten. So wissen wir weder den Preis noch das Releasedatum der neuen VR-Technik und ob es abwärtskompatibel mit älteren VR-Spielen ist.

Angebot
PlayStation VR - [PlayStation 4]
  • Eine Kamera für PlayStation 4, separat erhältlich, wird für PlayStation VR benötigt. Einige PlayStation VR Titel unterstützen den PlayStation Move Controller, der separat erhältlich ist. Alle PlayStation VR Titel sind mit dem DualShock 4 Controller kompatibel.
  • Bildrate von 120 BpS
  • Präziseres Tracking und verringerte Latenz
  • Nutzerfreundliches Design
  • Ehemals bekannt unter dem Prototyp Namen Project Morpheus. Features und Design können sich noch ändern

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Playstationblog

Share This Post
Geschrieben von Maarten Cherek
isst nichts so heiß, wie es gekocht wird!
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!