Gen V – Trailer en masse im frühen Dezember

Der Dezember glänzt nicht nur mit kalten Tagen, er bringt zusätzlich sehr viele Trailer heraus. Komplett neu sind dabei Gen V, Indiana Jones und der Ruf des Schicksals, The Last of Us, Guardians of the Galaxy Volume 3 und wer hätte es gedacht Transformers: Aufstieg der Bestien. Zu ein paar der Neuheiten haben wir euch ja schon einiges erzählt, schauen wir mal was zu dem Boys Spin-Off, der The Last of Us Verfilmung und dem vielleicht letzten Auftritt von Harrison Ford als Indi zu sagen gibt.

 

Das The Boys Spin-Off  (Gen V)  verschleppt euch zurück an die Schule

Der erste Eindruck zum lange erwarteten The Boys Ableger, Gen V, ist genauso wie man es sich hätte vorstellen können. Verstörend und äußerst blutig. Aber wie hätte es auch anders sein sollen, bei der Kombination aus einer Schule ganz ähnlich der aus X-Men, gepaart mit dem Battle Royal aus The Hunger Games. Zwar ist die Godolkin University School of Crimefighting dafür gedacht, junge Supes darin auszubilden das Verbrehen zu bekämpfen und gute Superhelden*innen zu werden, doch so weiß jeder gute Fan, dass das nur der nach außen getragene Schein sein wird.

Im Trailer sah man bereits einige bekannte Gesichter, beispielsweise A-Train, Ashley und Adam, doch im Mittelpunkt werden ganz neue Figuren stehen. Eine davon ist Marie Moreau gespielt von Jaz Sinclair. Sie scheint neu an der Schule zu sein und ihre Fähigkeit besteht darin, Tentakel aus ihren Venen und Arterien zu formen und ihre Feinde damit anzugreifen. Ich sag ja, es wird abermals blutig.

 

Indiana Jones und der Ruf des Schicksals und The Last of Us

Eine kurze Erwähnung sollten noch die zwei Trailer zum neuen Indi Film und der bald erscheinenden The Last of Us Serie bekommen. Der Trailer von The Last of Us bestätigt quasi das, was sich jeder gedacht hat. Zwei unglaublich erstaunliche Schauspieler, Pedro Pascal und Bella Ramsey, zeigen einen kurzen Vorgeschmack darauf, wie sie ab Januar Joel und Ellie verkörpern werden. Nachdem Trailer zu Indiana Jones und der Ruf des Schicksals dürfen Fans ebenfalls vorsichtig optimistisch sein. Vieles erinnert an den Flair der alten Filme, auch wenn hier und da einige Sequenzen sehr digital wirken. Jedoch ist die Technik des de-aging überaus verblüffend, da möchte man fast glauben, die Produktion wäre in die Vergangenheit gereist und hätte den jungen Harrison Ford mitgebracht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Indiana Jones - Teil 1-4 (DVD)
  • Harrison Ford, Karen Allen, Kate Capshaw (Schauspieler)
  • Steven Spielberg (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Slashfilm

Titelbild: © Amazon Prime Video

Share This Post
Alexander Weinstein
Geschrieben von Alexander Weinstein
Hat den Kesselflug in weniger als 10 Parsec geschafft
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!