Angespielt: Scars Above (gamescom 2022)

In Scars Above begleitet ihr die Forscherin Kate, die sich nach einer Begegnung mit einem fremdartigen Artefakt scheinbar auf einem neuen Planeten wiederfindet. Die serbischen Entwickler von Mad Head Games beschreiben ihr Spiel als einen Action-Adventure-Shooter, der zur Entdeckung uralter Mysterien einlädt. Auf der gamescom 2022 konnte ich Scars Above anspielen und mit den Entwicklern sprechen. Wie es mir gefallen hat und ob ich es euch empfehlen würde, erfahrt ihr hier.

 

Weit weg von Zuhause

Als auf der Erde ein seltsames Artefakt auftaucht, wird die Wissenschaftlerin Kate Ward zusammen mit einem Team zur Untersuchung geschickt. Das Artefakt transportiert sie und ihr Team plötzlich auf einen fernen Planeten jenseits unseres Sonnensystems. Verwirrt und allein wacht Kate in einer ihr völlig unbekannten Umgebung auf und muss sich dort erstmal zurecht finden. Ihr Ziel ist, ihre Crew zu finden und möglichst nicht von den seltsamen Kreaturen, die sie unterwegs trifft umgebracht zu werden.

Auf ihrem Weg trifft Kate auf zahlreiche feindliche Gegner, die ziemlich komisch aussehen und sich damit sehr gut nach Aliens anfühlen. Das Design der ersten Umgebung, die ich erkunden durfte, gefiel mir ebenfalls gut. Alles ist anders und es erinnert wenig an die Erde. Auf dem Weg mit Kate findet man außerdem Strukturen, die auf eine alte und sehr fortschrittliche Zivilisation hinweisen. Das passt so gar nicht zu den primitiven und aggressiven Monstern. Ein weiteres Rätsel, das es zu lösen gilt.

 

Kämpfen, Craften, Forschen

Um der angreifender Monster Herr zu werden, muss Kate zur Waffe greifen. Sie ist zwar keine Soldatin, kann aber mit Schusswaffen und einem großen Messer umgehen. Zur Auswahl standen in meiner Spielsession nämlich ein Nahkampfangriff mit Messer und zwei verschiedene Schusswaffen. Insgesamt soll es später vier Gewehre geben, mit denen jeweils eine andere Elementmunition abgeschossen werden kann. Mit der Elektromunition kann man Gegner z.B. betäuben und auch Flächeneffekte in Wasserflächen erzielen.

Je nach Gegner ist eine andere Munition von Vorteil. Kate kann die Gegner nämlich studieren, was auch in euren Notizen vermerkt wird. Dort erfahrt ihr dann eine gute Herangehensweise an die Gegner. Um die Waffen zu nutzen, müssen sie jedoch erstmal hergestellt werden. Ganz früh findet Kate eine Art 3D-Drucker, mit dem das Herstellen unterwegs klappt. So sammelt ihr in der Welt verschiedene Dinge ein, um bessere Ausrüstung zu bekommen.

Zusätzlich sammelt Kate noch Forschungspunkte, um mehr über den Planeten zu erfahren. Diese Punkte können für diverse Verbesserungen ausgegeben werden. Die Forschung steht im Zusammenhang mit den Artefakten der alten Kultur, die überall zu finden sind. Dabei dreht sich nicht nur ein Teil der Story über sie, es gibt auch ein paar Rätsel innerhalb der alten Ruinen. Wer sich nun auf Scars Above freut und sich mit Kate auf gefährliche Forschungsreise begeben möchte, muss leider noch ein wenig warten. Laut Entwicklern wird der Release voraussichtlich Anfang 2023 sein und das Spiel auch mit einer deutschen Sprachausgabe erscheinen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Angebot
Logitech G432 kabelgebundenes Gaming-Headset, 7.1 Surround Sound, DTS Headphone:X 2.0, Bügelmikrofon mit Flip-Stummschaltung, Ohrpolster mit Kunstleder, PC/Mac/Xbox One/PS4/Nintendo Switch - Schwarz
  • 50-mm-Audio-Lautsprecher: Intensives, filmreifes Gaming-Erlebnis mit detailreichem Sound aus den 50-mm-Lautsprechern des Gaming-Headsets
  • DTS Headphone:X 2.0: Surround Sound, der noch über die 7.1 Surround Sound Klangkanäle hinausgeht, ermöglicht das Erkennen von Feinden aus allen Richtungen
  • 6-mm-Mikrofon mit Flip-Stummschalter und Lautstärkeregler: Laut und deutliche Audio-Übertragung dank des 6-mm-Bügelmikrofons mit integrierter Lautstärkereglung
  • Ein Headset für alle Gaming-Plattformen: Die Kopfhörer funktionieren mit PC oder Mac über USB-DAC oder 3,5-mm-Kabel, mit Spielkonsolen wie PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch
  • Ultimativer Komfort: Die edlen, leichten Ohrpolster aus Kunstleder und der Kopfbügel reduzieren den Druck auf die Ohren, und die Ohrpolster sind praktischerweise um bis zu 90° drehbar

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

  • Angespielt: Scars Above (gamescom 2022)
    Fazit zu Scars Above

    Mir hat das erste Spielen von Scars Above Spaß gemacht. Man ist zwar alleine unterwegs, aber Kate kommentiert alles was man sieht, sodass man sich nicht allein gelassen fühlt. Das Erkundung ist am Anfang des Spiels noch relativ einfach ausgestaltet, davon wünsche ich mir im späteren Spiel noch mehr. Verwirrt hat mich der beworbene Survival Aspekt. Denn man muss sich um kein Bedürfnis vom Kate kümmern und es fühlt sich eher nach einem Singleplayer Adventure und Shooter an. Unabhängig davon hat Scars Above jedoch wirklich viel Potenzial und ich bin gespannt, wie gut das fertige Spiel am Ende wird.

    Tobias Mehrwald, Redakteur und Lektor
Share This Post
Avatar photo
Geschrieben von Tobias Mehrwald
entkommt in unter fünf Minuten aus der Unterwelt.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!