Road to Dokomi 2022 – Teil 2: Welche Aussteller erwarten euch auf der Dokomi?

Wie in jedem Jahr werden auch 2022 wieder unzählige, namhafte Aussteller auf der Dokomi vertreten sein und ihre brandneuen Produkt-Highlights vorstellen. Von Merchandising über Gaming-Anspielstationen bis hin zum beliebten Food-Court können BesucherInnen ausgiebig in die japanische Popkultur eintauchen. Im zweiten Teil unserer Special-Reihe werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Themenwelten der Düsseldorfer Messe.

 

Shopping bis zum Umfallen

Die Dokomi ist nicht nur ein optisches Highlight und kunterbuntes Erlebnis für alle Japano-Fans, sondern bietet auch ausgedehnte Shopping-Möglichkeiten, um die eigene Merchandise-Sammlung weiter zu vergrößern. BesucherInnen finden auf der Dokomi 2022 über 150 Aussteller, die mitunter mit exklusiven Angeboten locken. Neben aberhunderten Fíguren aus der Welt des Anime/Manga findet ihr in den Messehallen auch zahllose Stände rund um die japanische Popkultur im Allgemeinen. Firmen wie Manga-Mafia, Kawaii-Merch oder Merch-in-Dice beeindrucken mit opulenten Ständen und bieten ganz nebenbei noch das ein oder andere Schnäppchen.

Herausgeber wie Carlsen Manga, Altraverse oder KAZE lassen sich die Anime-Messe im Herzen von Düsseldorf aber natürlich ebenfalls nicht entgehen und warten mit neuen Releases sowie All-Time-Classics aus den Bereichen Anime und Manga auf. Aber auch für die Gaming-affinen Otakus unter euch ist selbstverständlich gesorgt: Am Stand von eSports Cologne dürft ihr in spannende League of Legends-Matches abtauchen, beim Core Gamer Treff kommt ihr ins Quatschen mit Gleichgesinnten und beim Team von RETR-O-MAT könnt ihr der Liebe zu Retro-Spielen frönen. Eine Übersicht aller bisher bestätigten Aussteller findet ihr direkt auf der offiziellen Seite.

Noch immer nicht fündig geworden? Kein Problem!
Unter dem Label Bring & Buy kreiert die Dokomi nämlich zusätzlich einen eigenen kleinen Flohmarkt, auf dem BesucherInnen ihre nicht mehr genutzten Artikel und Gegenstände zum Verkauf anbieten können. In bester Second-Hand-Manier könnt ihr hier gebrauchte Anime, Manga oder Cosplays ergattern – und das zu unschlagbaren Preisen.
Die Regeln und alle weiteren Infos zum Bring & Buy findest du hier.

Quelle: Dokomi.de

 

Durch die japanische Küche schlemmen

Foodies aufgepasst! Die Dokomi wartet 2022 erneut mit einer japanischen Food Area auf – dieses Mal sogar noch größer und ausgefallener. Diverse renommierte Lokale und Restaurants bieten an eigenen Ständen hausgemachte, japanische Gaumenfreuden an. Der Düsseldorfer-Geheimtipp Bakery my Heart versorgt euch mit leckeren Backwaren, während Spherebay eine riesige Auswahl des Trendgetränks Bubble-Tea für euch parat hält.

Wem die Begrifflichkeiten Onigiri, Okonomiyaki, Takoyaki oder Karê noch gar nichts sagen, für den wird sich an den Food-Ständen auf dem Freigelände der Messe vermutlich eine gänzlich neue Welt öffnen. Hier gibt es nämlich typisch japanisches Street-Food en masse – von außergewöhnlichen Eiskreationen über herzhafte Pfannkuchen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Für die weniger Experimentierfreudigen unter euch gibt es darüber hinaus auch beste deutsche Currywurst mit Pommes und natürlich leckere Erfrischungsgetränke aus dem Hause Fritz Kola.

Quelle: Dokomi.de, Maskottchen Illustration Credit: elfboi

 

Zeichenallee, Cosplays und mehr

Mit Europas größter Zeichnerallee hat die Dokomi zugleich einen Ort für KünstlerInnen und Kunstliebende geschaffen. Über 750 private KünstlerInnen nutzen die Messe um ihre Werke auszustellen, sich mit Fans auszutauschen oder auch Autogramme zu geben.

Sollte gemalte Kunst nicht so euer Fall sein, dann mag vielleicht die Cosplay-Area schon eher euren Geschmack treffen. Hier bekommen DesignerInnen die Möglichkeit ihre ausgefallenen Kollektionen und Accessoires der Öffentlichkeit zu präsentieren. Neben klassischen Cosplays stehen hier auch ganz allgemeinen J-Fashion Trends im Mittelpunkt, darunter Harajuku, Lolita oder Visual Kei.

Quelle: Dokomi.de

 

18+

Wie? Das ist euch alles etwas zu kindlich und süß? Dann wartet einmal mehr der not-safe-for-work 18+-Bereich von euch entdeckt zu werden. Zahlreiche Aussteller und ZeichnerInnen platzieren hier ihre speziellen Werke – inszeniert und im Original versteht sich. Sexy Zeichnungen, freizügige Cosplays oder blutige Videogames, hier findet alles Platz, was nicht für die Augen Minderjähriger bestimmt ist. Panels und Showeinlagen inklusive!
Werft direkt einmal einen Blick in die Inhalte der 18+ Area.

Interesse geweckt? Infos dazu, wie ihr an der Messe teilnehmen könnt und wann es losgeht, erhaltet ihr im ersten Teil unserer Artikel-Reihe.

Share This Post
Geschrieben von Yvonne Engelhardt
findet irgendwann alle 7 Dragonballs.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Thanks for submitting your comment!