GhostWire Tokyo – Neuer Leak spricht von Release im März

Mit GhostWire Tokyo steht bereits der nächste PlayStation-5-Exklusivtitel in den Startlöchern – ein vermeintlicher Releasetermin scheint nun ebenfalls durchgesickert zu sein.

Schon im wenigen Wochen verfügbar?

Obwohl Bethesda für GhostWire Tokyo noch kein konkretes Releasefenster kommuniziert hat, häufen sich die Gerüchte, dass das Horror-Abenteuer wohl nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen könnte. Demnach musste sich der Titel erst in der vergangenen Wochen diversen Alterseinstufungen unterziehen und wird derweil von mehreren Behörden geprüft. Rein inhaltlich sollte das neuste Projekt von Suda 51 also schon recht weit fortgeschritten sein.

Ein jüngst veröffentlichter Produkteintrag im PlayStation Store fachte die Gerüchte nun noch weiter an: Für kurze Zeit war in dem Beitrag nämlich ein konkretes Releasedatum zu sehen. Schenkt man dem Eintrag Glauben, so wird GhostWire Tokyo schon am 24. März 2022 für PlayStation 5 und PC erscheinen. Eine Xbox-Version wird es aufgrund eines Exklusiv-Deals mit Sony zunächst nicht geben. Ein zeitverzögerter Release – ähnlich wie es bereits bei Deathloop geschah – wäre aber durchaus denkbar.

Das verantwortliche Studio Tango Gameworks bemüht sich die speziellen Features des Dualsense-Controllers vollends auszuschöpfen. Die einzelnen Fähigkeiten eurer Spielfigur sollen demnach Gebrauch von dem haltischen Feedback des Controllers machen, während das 3D-Audio die unheilvolle Stadt zum Leben erweckt.

Quelle: mp1st.com

Share This Post
Geschrieben von Yvonne Engelhardt
findet irgendwann alle 7 Dragonballs.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Thanks for submitting your comment!