Nightmare Alley – del Toro im Neo-Noir Gewand

Kurz vor der Oscar-Saison reicht auch früherer Gewinner Guillermo del Toro ein neues Projekt ein. In “Nightmare Alley” erlebt Bradley Cooper ein Abenteuer ganz der alten Schule im Stile des Neo-Noir Films. Als Hochstapler Stanton Carlisle muss er skrupellos Handeln, um den langersehnten Erfolg zu ergattern.

 

“Nightmare Alley” zeigt die Schattenseiten des Showbusiness

In dieser neuen spannenden Produktion adaptiert Guillermo del Toro den Roman von William Lindsay Gresham. Das Buch erlaubt tiefe Einblicke in die Machenschaften der Unterhaltungsbranche der 50er Jahre. Darin beleuchtet Gresham die Geschichte Carlisle, wie er als kleiner Hochstapler startet und sich schnell zum erfolgreichsten Entertainer seiner Zeit ergaunert. Das ist nicht das erste Mal, dass der Stoff von Gresham adaptiert wird. Mit dem neuen Team bestehend aus Bradley Cooper, Cate Blanchet, Willem Dafoe und Oscar-Regisseur Guillermo del Toro sind die Ambitionen wohl mehr als offensichtlich. Zumindest lässt der Trailer kurz aufblitzen, dass einiges an Potential da ist, um den ein oder anderen Preis zu gewinnen. Scheinbar hat del Toro auch endlich einen für ihn passenden Stil gefunden. “Nightmare Alley” bringt ähnliche Eindrücke auf die Leinwand wie auch schon der Oscar-Erfolg “Shape of Water”.

 

Oscar Ambitionen während der Corona-Pandemie

Was in dieser Corona-Pandemie nicht zusammen zupassen scheint, sind Filme mit Oscar Ambitionen und ihre Einspielergebnisse. Die waren bisher mehr oder weniger enttäuschend. So konnten beispielweise “The Last Duel” und “Westside Story” zwar Kritiker*innen überzeugen, die Kinosäle blieben aber leerer als erwartet. Wie gut ein Film ist, lässt sich nicht allein an Zahlen messen, doch kann es schwierig sein, zukünftig solche Produktionen an den Mann zu bringen, wenn Unternehmen mit geringen Gewinnmargen rechnen müssen. Es könnte also sein, dass auch “Nightmare Alley” im nächsten Jahr ins Schwimmen gerät. Andererseits haben sie mit Bradley Cooper einen Hauptdarsteller, welcher in den meisten Fällen dafür sorgen kann, dass die Kinokassen brummen. Am 27. Januar 2022 ist es dann so weit und “Nightmare Alley” lädt zum Staunen ein.

Hellboy
  • FSK 16
  • Ron Perlman, John Hurt, Selma Blair (Schauspieler)
  • Mike Mignola (Autor)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Walt Disney Studio Motion Pictures GmbH via Pressemeldung

Titelbild: © 20th Century Studios

Share This Post
Alexander Weinstein
Geschrieben von Alexander Weinstein
Hat den Kesselflug in weniger als 10 Parsec geschafft
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!