Morbius – Ein Vampir den Fans und Sony brauchen könnten

Die Kinobranche und viele Filmproduktionen mussten aufgrund von Corona Federn lassen. Ganz vorn dabei die Marvel Verfilmung von “Morbius”. Ursprünglich für den Sommer 2020 geplant, verschob sich der ganze Spaß auf den 28. Januar 2022. Mit einem Doppelschlag erschien gestern ein kleines Vignette und heute ein neuer Trailer zur nächsten Sony-Comicbuchverfilmung.

 

Jared Leto als Morbius in Sony’s Spiderverse

Schon lange ist bekannt, dass Jared Leto als Morbius eine neue Figur in Sony’s Portfolio an verfilmten Comicfiguren sein wird. Dieses Mal verrät der neue Trailer auch ein paar Einzelheiten zur tatsächlichen Handlung des Streifens. Der Biochemiker Michael Morbius leidet an einer schweren und seltenen Blutkrankheit, die ihn und viele anderen Menschen droht umzubringen. Um ein Heilmittel zu finden, lässt sich der Doktor auf alles ein. So passiert es auch, dass wie durch ein Wunder er geheilt wird. Nur verändert die Heilung Michael auf eine grundlegende Art und Weise. Seine Stärke und Geschwindigkeit wachsen und er erhält weitere Fähigkeiten, die die einer Fledermaus ähneln. Gleichzeitig wächst aber auch sein Durst nach Blut. So wandelt Michael zwischen Gut und Böse, zwischen der Heldenfigur und die eines Antihelden.

 

Die Zukunft von Sony und ihren Plänen zu den Comicverfilmungen

In den Comics zu Spider-Man ist der altbekannte Vampir ein immer wiederkehrender Rivale aber auch Partner. Interessanterweise kämpften die beiden sogar zusammen gegen Carnage. Gegen genau den Carnage gegen den auch Eddie Brock und Venom antreten mussten. In den zwei Clips zum Film wurden sehr viele kleine Details zum zusammenhängenden Universum fallen gelassen. Beispielsweise taucht erneut Michael Keaton in seiner Rolle als Vulture auf, wie schon in einem früheren Trailer. Auch nahm Jared Leto die Catchprahse von Venom auf, um einen Mann zu erschrecken. Die zwei Tatsachen sind aber auch seltsam, da somit beide Franchise Universen auf irgendeine Weise durch “Morbius” verbunden werden. Was es damit auf sich haben wird und wie das Schicksal vom vielleicht tragischsten Bösewichten aus den Spider-Man Comics verlaufen wird, können wir dann Anfang 2022 hautnah im Kino erleben.

Venom
  • Tom Hardy, Michelle Williams, Woody Harrelson (Schauspieler)
  • Ruben Fleischer (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: SonyPicturesGermany via Yotube

Titelbild: © SonyPicturesEntertainment

Share This Post
Geschrieben von Alexander Weinstein
Hat den Kesselflug in weniger als 10 Parsec geschafft
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.