Splatoon 3 – Diesmal auch mit Säugetieren

Splatoon  3 wird bereits der zweite Teil von Nintendos Shooter-Reihe sein, der für die Switch erscheinen wird. Auch wenn einige Fans Bedenken haben, ob sich ein neuer Teil so sehr vom Vorgänger unterscheiden wird, dass er sich lohnt, so freuen sie sich sicherlich dennoch über neues Material. Und genau das bekamen sie in Form eines Trailers geboten, welches ein wenig mehr über neue Inhalte in Teil 3 enthüllt.

Nicht mehr nur Meeresbewohner in Splatoon 3

Protagonisten in den Splatoon-Spielen sind ja bekanntlich die Inklinge, humanoide Tintenfischwesen und auch ansonsten besteht die Bevölkerung der Städte eher aus Meeresbewohnern . Im zweiten Teil waren immerhin zwei Kater mit von der Partie, ansonsten war von Säugetieren weit und breit keine Spur.

Teil 3 schickt euch nach Splatville, einer sehr urbanen Stadt, wie man es aus Spielen der Reihe bereits kennt. Auch hier sind die Revierkämpfer sehr beliebt, in denen zwei Viererteams gegeneinander antreten, um ein bestimmtes Gebiet in ihrer Farbe einzuklecksen. Teil 3 wird natürlich neue Waffen bieten, von denen auch ein paar im Trailer zu sehen sind.

Die Einzelspieler-Kampagne trägt den Titel “Die Rückkehr der Mammalianer” und zeigt das Wiederauftreten von Säugetieren. Doch die Welt hat sich mittlerweile den Meeresbewohnern angepasst, wie passen die Landeier da ins Bild? Man darf gespannt sein.

Splatoon 3 wird 2022 auf die Switch springen.

Angebot
Splatoon 2 [Nintendo Switch]
  • Plattform: Nintendo Switch
  • Genre: Action
  • USK-Einstufung: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 6 Jahren

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Nintendo

Titelbild: © Nintendo

Share This Post
Geschrieben von Maarten Cherek
isst nichts so heiß, wie es gekocht wird!
Deine Meinung?
10

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.