Superman – Warner Bros. rüstet mit Michael B. Jordan auf

Kaum eine Comicfigur ist so bekannt wie Superman. Und kaum eine Filmfigur wurde von so vielen verschiedenen Personen verkörpert wie eben dieser. Und jetzt will Warner Bros. auf seinem Streamingdienst HBO Max eine weitere Version des Helden an den Start bringen. Diesmal mit Michael B. Jordan.

 

Zwei neue Superman Ableger von verschiedenen Teams

Viele verschiedene Meldungen kursieren durch das Internet. Zuerst erschien die Nachricht, dass JJ Abrams in Kooperation mit Warner Bros. einen neuen Superman Film produzieren wird. Dieser soll erneut ein kleines Reboot für das DC Cinematic Universe darstellen und abermals die Entstehungsgeschichte des “Man of Steel” erzählen. Am Wochenende kamen jedoch neue Gerüchte ins Spiel. Und zwar, dass das Produktionsunternehmen um Michael B. Jordan herum, ebenfalls eine neue Inkarnation des beliebten Superhelden kreieren soll.

Aber diesmal als Serie für den Streamingdienst HBO Max. Der Unterschied liegt darin, dass JJ Abrams abermals eine Geschichte für Clark Kent erschafft, welcher in seiner Version von einer schwarzen Person inszeniert wird. Jedoch wird Jordans Version angelehnt sein, an den tatsächlich schwarzen Superman aus den Comicbüchern Val-Zod.

 

Warner Bros. macht ernst mit HBO Max

Langsam wird es offensichtlich, dass Warner Bros. immer mehr Wert auf den eigenen Streaming Dienst legt. Nicht nur werden viele Kinoneuerscheinungen gleichzeitig als Stream verfügbar, es wird auch viel dafür getan, dass exklusive Eigenmarken von Warner Bros. die Streaming Nutzer anlocken. Neben Superman hat HBO Max viele weitere DC Bekanntheiten als Folgeprojekte geplant. Auf der Liste stehen weitere Fortsetzungen zu “Suicide Squad”, “Titans” und” Doom Patrol”, aber auch neue Filme zu “The Batman” und “Green Lantern” sind in der Planung.

Da jetzt mit JJ Abrams und Michael B. Jordan zwei von Hollywoods Hochkarätern mit an Bord sind, kann man davon ausgehen, dass ein breiter Angriff auf den Streaming- und Kinomarkt bevorsteht.

Quelle: TheWrap

 

Share This Post
Geschrieben von Alexander Weinstein
Hat den Kesselflug in weniger als 10 Parsec geschafft
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.