Assassin’s Creed: Valhalla – Konflikte durch Diplomatie lösbar

Mit Assassin’s Creed: Valhalla steht für Ubisoft bereits im Herbst diesen Jahres der nächste große Titel ins Haus. Auch wenn große Gamplay-Ausschnitte noch fehlen, tauchen regelmäßig neue Informationen zum Assassinen-Abenteur auf. So wurde unlängst bekannt, dass ihr im kommenden Ableger nicht nur durch blutrünstige Gefechte an eurer Ziel gelangen könnt.

Diplomatische Gespräche statt brutale Gefechte?

In einem Interview gegenüber Kotaku gab Creative Director Ashraf Ismail unlängst Auskunft über die Vorgehensweise bei Auseinandersetzungen zwischen unterschiedlichen Gruppierungen. Demnach betont Ismail, das man in Assassin’s Creed: Valhalla nicht immer nur durch blutige Kämpfe an sein Ziel gelangt. Ab und an können Spieler auch durch diplomatische Handlungen Konflikte lösen. Diese Neuerung sei im Bezug auf das neue Siedlungs-System vor allem sinnvoll, da diese im Spiel bekanntlich als fester Stützpunkt dienen und  Bündnisse das Konstrukt glaubhaft abrunden. Konflikte werden so also teilweise auch durch Verhandlungen lösbar sein. Wie oft dieses Element schlussendlich im Spiel vorkommt ist nicht bekannt.

Weitere Informationen als auch Bilder zum kommenden Action-Adventure Assassin’s Creed: Valhalla erwarten uns am 12. Juli bei Ubisofts Streaming-Event Ubisoft Forward.

Quelle: Kotaku

Jennifer Engelhardt
Geschrieben von
Mein Pokédex ist cooler als dein iPhone.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.