Diablo 3: Ultimate Evil Edition – Patch 2.1.0 jetzt auch auf den Konsolen live

Seit Gegrüßt Nephalem…! All diejenigen unter euch, die den Schergen der Hölle auf der PS4 oder XBOX ONE den gar aus machen, dürfen sich nun freuen, denn der Patch 2.1.0 ist nun in Europa für die Diablo3 – Ultimate Evil Edition live. Der Patch bringt sehr viele großartige Neuerungen in das Spiel, um so die Langzeitmotivation noch weiter zu dehnen. Eine neuen Areal in denn Nephalemportalen, das “Der Pfuhl” genannt wird, ein Labyrinth aus Abwasserkanäle, erwartet euch. Genauso wie die großen Nephalemportale, die noch mehr epischen Loot versprechen, aber dafür unter einer Zeitangabe zu überstehen sind. Auch ist es nun möglich, nach dem Töten einen Schatzgoblins in “Das reich  der Schätze”  zu gelangen. Dort Erwarten den tapferen Helden neben unsagbaren Reichtümern auch der neue Boss: Baronin Gier!

Auch neu, sind die sogenannten “Legendäre Edelsteine”. Sie haben jeder für sich unvergleichliche Fähigkeiten und können in gesockelt Ringe oder Amulette eingebettet werden. Zu finden sind die Sagenumwobenen Klunker am Ende jedes großen Nephalemportals und im Reich der Schätze. Den Pc-Spielern schon nütze, jetzt aber auch den Konsolen-Spielern eine Große Hilfe ist der neue Gegenstand “Ramaladnis Gabe” welcher euch ermöglichen eine Waffe ohne Sockel einen solchen Hinzuzufügen ohne davor ein anderes Atribut zu verändern. Das tolle Teilchen kann überall gefunden werden, ist nach Benutzung aber verbracht.

Die genauen Details zu den Patch-Notes und Informationen zu den einzelnen Ereignisse und Gegenstände im Patch findet ihr hier. Und damit nun viel Erfolg, Helden – mögen Eure Abenteuer in Sanktuario euch Ruhm und Reichtum bringen!

Share This Post
Geschrieben von Thomas Solzic
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Thanks for submitting your comment!