Sturm der Liebe – Wenn du von ihm träumst, musst du ihn auch heiraten

Seit gut zwei Wochen läuft die 19. Staffel der Telenovela Sturm der Liebe auf ARD und in der Mediathek. Das aktuelle Traumpaar sind Eleni Schwarzbach und Leander Saalfeld. Auch, wenn noch nicht ganz klar ist, wohin die Reise der beiden gehen wird, kam es jetzt schon zu interessanten Entwicklungen.

 

Sturm der Liebe: Was kam und vielleicht noch kommen wird

In der aktuellen Staffel sollen Eleni und Leander zusammenkommen. Bereits jetzt scheint eine enge gar magische Verbindung zwischen den beiden zu existieren. Er, der Arzt in strahlendem Kittel, der sie, seine Patientin, aus dem Koma befreit zu haben scheint, weil es ihm ein Traum prophezeite. Seither fühlt sie sich in seiner Nähe ganz besonders wohl und er kann sie beruhigen, wenn sie erneut Aussetzer hat. Endlich passt es auch, dass sich das Traumpaar ständig siezt, schließlich will man als Arzt eine gewisse Distanz zu seinen Patienten aufrecht erhalten. Lange aber kann diese Distanz in der Anrede nicht beibehalten werden, ohne dass es aufgesetzt wirkt. Schließlich sind die beiden jetzt sowas wie Nachbarn und träumen schon voneinander.

Was soll da also noch zwischen sie kommen? Meistens gibt es einen zweiten Mann oder eine zweite Frau, die sich durch Intrigen zwischen die beiden drängen würden, doch der Opener gibt darüber zumindest noch keinen Aufschluss. Vielmehr sind Eleni und Leander auf einem Schwanenboot zu sehen und er zieht sie aus dem Wasser an die Oberfläche, um sie zu küssen. Mimt Leander hier wohl den sagenhaften Schwanenritter, der Wagner für seine Oper Lohengrin zum Vorbild diente? Schließlich war dieser das männliche Pendant zur Meerjungfrau, auf die Elenis Tauchgang anspielen könnte. Denkbar unmöglich wäre es nicht, immerhin wurde in der Serie schon auf das Märchen Dornröschen verwiesen, als Leander die Schlafende erweckt hat. Viel wahrscheinlicher ist aber wohl, dass der Schwan für irgendein Symbol oder eine Person steht, was erst im Verlauf der Staffel Sinn ergeben wird.

 

Das unvermeidbare Schicksal

Auf jeden Fall wird die Lüge von Elenis Mutter, die ihren leiblichen Vater Christoph Saalfeld betrifft, eine große Rolle spielen. Bis dahin haben die Serienschreiber aber ein anderes Drama heraufbeschworen: Valentina hatte einen Traum von Michael Niederbühl. Was für Normalsterbliche nichts bedeuten würde, bedeutet in der Sturm der Liebe-Logik nur eines: Sie wird mit ihm zusammen kommen wollen, auch wenn sie es eigentlich nicht will. Es muss so sein, denn Träume sind hier nur eine Vorschau der zukünftigen Realität.

Eigentlich wäre gegen junge Liebe nichts einzuwenden, wäre Michael nicht der Vater von Valentinas Ex, der beste Freund ihres Vaters und würde sie schon von klein auf kennen. Dass Michaels Komplimente bei Valentina einen derartigen Traum hervorrufen würden war zwar etwas seltsam, aber nicht überraschend. Schließlich haben die beiden schon viel Zeit an einem gemeinsamen Projekt zusammen verbracht. Und wenn in Sturm der Liebe ein Mann und eine Frau in ihrer Freizeit Dinge zusammen tun, wird sich früher oder später einer in den anderen verlieben. Das ist leider ein Gesetz. Zu hoffen bleibt nur, dass sich die unnötigen Dramen und das Herauszögern der Story diesmal sowohl bei Valentina als auch bei Eleni in Grenzen halten werden.

Sturm der Liebe

In der aktuellen Staffel scheint der Schwan das zentrale Motiv zu sein. © ARD

 

Sturm der Liebe
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Sme Media (Sony Music) (Herausgeber)

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: daserste.de

Titelbild: © ARD

Share This Post
Avatar-Foto
Geschrieben von Ann-Kathrin Günther
Ihr Motto: Das Game kenne ich, gespielt habe ich es aber nicht.
Deine Meinung?
20
1 Kommentar
  1. Ein toller pointierter Beitrag, mit Witz und Charme. Die Serienschreiber bringen sich wieder unnötig in Zugzwang eine sinnvolle Auflösung finden zu müssen. Ich bin gespannt, wie sie das ausgeht. Zumindest ist Leander scheinbar nicht so ein Unsympath wie Paul in der letzten Staffel. Paul hatte eine so tolle Frau wie Josefine nicht verdient.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!