God of War: Ragnarök – zu Ehren eines Verstorbenen

Mit God of War: Ragnarök hat Sony wirklich wieder eine großartige Arbeit geleistet. In unserem Test haben wir bereits ausführlich von dem Spiel berichtet und unsere Erfahrungen geteilt. Jedoch sind in solchen Gameplays noch lange nicht alle Geheimnisse gelüftet. Eines ist versteckt in einer Nebenstory, in der der verstorbene Entwickler Jake Snipes und sein Liebe geehrt wird.

 

Möge die Regenbogen Flamme niemals erlöschen

Für alle Spieler und Spielerinnen ist der Beitrag vielleicht ein Spoiler, daher seid gewarnt weiter zu lesen. Es handelt sich hierbei um die Nebenquest „Across the Realms“. Es ist eine der Gefallen-Aufgaben, in der ihr die Geschichte eines Liebespaares erfahrt: Somr und Jari. Sie durchreisten die verschiedenen Welten, um ein Zuhause für sich zu finden. Eine Welt, die sie so akzeptiert wie sie sind und sie hinterlassen Spuren ihrer Zuneigung füreinander mit einem Symbol.

Wenn ihr das ewige Lagerfeuer in Midgard findet, habt ihr auch das Lager des Paares gefunden und von dort aus macht ihr euch auf die Suche nach Zutaten für ein spezielles Gericht.

Die Ballade von Somr und Jari ist eine besondere, um vor Allem queeren Menschen ein vertrautes und warmes Gefühl zu geben. Daran zu erinnern, dass sie sich selbst in einer grausamen Welt wie dieser allein durch eine Person zuhause fühlen können. Die Zutaten, die ihr dabei sucht, sind deshalb für eine Mahlzeit des Komforts. All eure Werte werden um fünf Einheiten angehoben. Es ist eine “deliziöse Kreation, die Körper und Seele wärmt.”

 

Eine unsterbliche Erinnerung

Die eigentlichen Protagonisten sind hier aber Entwickler Sam Handrick und Jake Snipes aus Santa Monica. Die beiden Herren lernten sich kennen, als Jake 2019 zum Team von God of War hinzustieß. Sie reisten durch Amerika, verbrachten alle Zeit gemeinsam und weil sie auch ihr Herzblut in das Spiel legten, bat Jake darum ein Symbol ihrer Liebe füreinander integrieren zu dürfen. Ein Herz mit ihren Initialen. Eric Williams, Director von God of War stimmte dem nicht nur zu, sondern kreierte mit dem gesamten Team diese Geschichte.

Jake Sniper starb 2020 an Epilepsie. Sam Handrick musste also lange warten, bis er dies endlich veröffentlichen konnte. Er sagt: “Das Feuer wird niemals aufhören zu brennen. Selbst an den kältesten Tagen, selbst in den Nächten, an denen du nicht mehr leben willst. Es wird in dieser Welt bleiben. Sony Santa Monica erschuf etwas für die Ewigkeit, die Geschichte erzählend von einem Mann, in dem ich etwas fand, was ich nicht benennen kann. Etwas, was ich immer noch bei mir trage.”

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

 

Quelle: ign.comSam Handrick via Twitter

Angebot
God of War Ragnarök [PlayStation 5] 100% Uncut
  • Atreus ist auf der Suche nach Wissen, das ihm helfen soll, die Bedeutung von "Lokis" Prophezeiung und seine Rolle in Ragnarök zu verstehen. Kratos muss sich entscheiden, ob er sich weiterhin von der Angst, seine Fehler zu wiederholen, gefangen halten lassen will, oder ob er sich daraus befreit, um für Atreus der Vater zu sein, den er braucht
  • Die Leviathanaxt, die Chaosklingen und der Wächterschild kehren zurück und reihen sich in ein ganzes Arsenal neuer Fähigkeiten ein, die Kratos und Atreus zur Verfügung stehen. Kämpfe gegen Götter und Monster aus allen neun Welten stellen Kratos' gnadenlose Spartaner-Fähigkeiten auf eine nie dagewesene Probe, während er versucht, seine Familie zu beschützen
  • Reise durch gefährliche und atemberaubende Landschaften und stell dich den verschiedensten feindlichen Kreaturen, Monstern und nordischen Göttern, während Kratos und Atreus nach Antworten und Verbündeten suchen

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Share This Post
Avatar-Foto
Geschrieben von Janine Günther
Repariert einen Generator von 0 auf 100% in 90 Sekunden.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!