Dead by Daylight – Die drei besten Perks für Überlebende

Wer regelmäßig Dead by Daylight spielt, der ist sich des Umfangs der vielen Talente durchaus bewusst. Bei 33 verschiedenen Überlebenden, die selbst drei hauseigene Talente besitzen, neben den frei lernbaren Talenten aus dem Blutnetz, ist die Auswahl riesig und für jeden Neueinsteiger unübersichtlich. Welche Talente sich für Anfänger und auch Solo-Spieler besonders eignen, haben wir hier kurz für euch zusammengefasst.

 

Ihr wollt wissen, wo eure Mitspieler sind

Das nimmt nämlich schon unglaublich viel Druck weg. Wenn ihr nämlich nicht die erste arme Seele seid, die gejagt wird, dann wollt ihr auf jeden Fall wissen, wer es stattdessen ist. Hier ist Bindung das Talent der Stunde. Das bedeutet für euch, ihr solltet den Charakter Dwight Fairfield zu euren ersten Auserwählten auserkoren. Der gute Mann wirkt zwar ängstlich und ist der Schrankverstecker unter den Überlebenden, seine Talente sagen jedoch etwas Anderes. Mit Bindung könnt ihr nämlich alle Überlebenden im Umkreis bis zu 36 Metern um euch herum entdecken.

Ist Jemand in der Jagd, ist das sehr gut anhand der Animation ersichtlich. Außerdem sorgt Dwight als Anführer dafür, dass seine Teammitglieder in seinem Umkreis von 8 Metern bis zu 25 Prozent schneller Heilen, Truhen und Tore öffnen können und er hat auch noch zusätzlich Beweise dich dabei. Dieses Talent sorgt dafür, dass alle außer euch auch noch 15 Prozent schneller Generatoren reparieren können. Zusammen mit Bindung habt ihr einen soliden Start für andere Überlebende.

 

Wo ist der Killer?

Das möchte man vor Allem wissen, wenn man Jemanden vom Haken retten will. Für Hilfsbereitschaft gibt es gute Punkte und ihr steigert eure Chancen lebend aus der Sache raus zu kommen, wenn niemand vorzeitig stirbt. Gute Zusammenarbeit ist gefragt. Was aber, wenn der Killer nicht so richtig ersichtlich ist und was passiert, wenn alle oder keiner retten geht, weil man auch wieder nicht weiß, was die andere Überlebenden machen? Nehmt Verwandt mit. Verwandt erlaubt euch alle Überlebenden zu sehen, sobald einer am Haken hängt.

Und was noch viel wichtiger ist: Ihr seht die Aura des Killers in einem Umkreis von bis zu 16 Metern vom Haken! Seid ihr selbst die arme Seele am Haken, sehen auch eure Kollegen sämtliche Überlebenden und die Aura des Killers in eurem Radius. Wann also da die beste Zeit zum Retten ist und wann man es am besten lässt, ist hiermit viel leichter zu koordinieren. Verwandt ist sogar ein frei lernbares Talent und kann mit viel Glück einfach so im Blutnetz auftauchen.

 

Sichere Rettung bis zum Schluss

Die ist eigentlich nie gegeben. Aber ihr habt viele Möglichkeiten, eure Chancen zu verbessern. Generell würde ich Jedem Geliehene Zeit ans Herz legen. Nach dem letzten Dead by Daylight Perk Update bekommt jeder Überlebende einen grundsätzlichen Schutz von 10 Sekunden vor Treffern, sobald er vom Haken gerettet wird. Obendrauf einen 7-prozentigen Geschwindigkeitsschub. Aber das wissen natürlich auch die Killer und diese sind geduldig, warten die Zeit ab und schlagen dann zu. Geliehene Zeit setzt beiden Werten abermals 10 Sekunden auf und das kann bei einer Hakenrettung vor dem geöffneten Ausgangstor lebensrettend sein.

Solltet ihr aber kein Geld für den Charakter William “Bill” Overbeck ausgeben wollen, da dieser Charakter lizensiert ist, ist Wir schaffen das! euer Hilfsmittel. Dieses ebenfalls frei lernbare Talent macht euch zum Superheiler. Rettet ihr Jemanden vom Haken, heilt ihr diesen und jeden Anderen für die nächsten 30 bis ganze 90 Sekunden um 100 Prozent schneller. Es reicht also nur eine kleine Ablenkung und ihr habt euren Schützling in Sekunden geheilt, übernehmt einen Schutztreffer und ihr seid raus. Das klappt hin und wieder ganz gut und kostet euch auch kein Geld. Ihr braucht auch hier nur ein bisschen Glück im Blutznetz.

 

Ein Perkbuild aus vier Talenten

Das sogenannte Perkbuild – also eine Zusammenstellung aus den Talenten – besteht im besten Fall aus vier verschiedenen Fähigkeiten, die euch das Überleben im Entitus vereinfachen sollen. Habt ihr euren ersten Charakter auf Level 15, seid ihr bereit dafür. Mit den oben genannten Talenten habt ihr die Grundversorgung hergestellt. Generatoren werden besser bearbeitet und eure Teamkollegen wissen, wann sie euch retten sollen. Wenn ihr Jemanden rettet, könnt ihr schnell erste Hilfe leisten. Was ist mit dem vierten Talent? Ein Großteil der Community setzt hier auf Erschöpfungsperks. Das sind die Talente, die eine großartige Fähigkeit offenbaren und danach eine Abklingzeit haben, bis ihr sie wieder benutzen könnt.

 

Die besten Erschöpfungsperks

  • Sprintboost: Für 3 Sekunden verfällt der Charakter in einen Sprint mit 150 Prozent der normalen Laufgeschwindigkeit. Ihr könnt dem Killer also ratzfatz entkommen und gewinnt einen Vorsprung. Aber Vorsicht! Um den Sprintboost nicht ausversehen zu verwenden, dürft ihr nur gehen, bis ihr das Talent benötigt. Kann ganz schön anstrengend sein, zum Generator zu schleichen. Das Talent gehört zu dem Charakter Meg Thomas.

 

  • Flink: Eine Palette oder einem Fenster sei Dank seid ihr mit einem Mal für 3 Sekunden lang mit 150 Prozent auf und davon. Auch hiernach greift die Erschöpfung und ihr dürft bis zu 60 Sekunden lang nicht rennen, um das Talent erneut nutzen zu können. Aber Vorsicht: ein zwanghafter Sprung über eine Palette oder durch ein Fenster kann euch das Leben kosten, wenn ihr zu langsam dabei seid. Ihr müsst Feng Min leveln, um das Talent zu erhalten.

 

  • Ausgewogene Landung: Bei einer Jagd von einem Berg oder aus einem hohen Gebäude zu springen, kann euch hier einen Überraschungsvorteil liefern. Mit Ausgewogene Landung werdet ihr bei der Landung nicht verlangsamt und flitzt für 3 Sekunden mit 150 Prozent Geschwindigkeit davon. Außerdem seid ihr beim Sturz super leise. Gebt euch dann nur schnellstmöglich die Zeit, um die Erschöpfung von bis zu 60 Sekunden abzubauen. Nea Karlsson ist euer Charakter für das Talent.

 

  • Hart im Nehmen: Ein Dritte-Chance-Talent und es ist nicht ganz einfach. Trifft euch ein Killer im verletzten Zustand, geratet ihr normalerweise in den Todesstatus. Nicht mit Hart im Nehmen. Drückt die aktive Taste im richtigen Moment und innerhalb von 0,5 Sekunden habt ihr einen Schutz, um einen dritten Schlag einstecken zu können und davon zu eilen. Danach seid ihr erschöpft. Dieses Talent braucht Übung und Timing. David King ist dafür euer Kandidat.

 

Dies sind die gängigsten Talente für schnelle Fluchten, aber noch lange nicht alle. Ihr seht, die Auswahl ist groß und die Kombinationen vielfältig. Für den Anfang reichen diese jedoch aus, um das Spiel kennenzulernen und länger durch zu halten. Dead by Daylight benötigt viele Spielstunden, um gut zu sein, was allerdings auch den Ansporn und Eifer weckt. Wie entkommt man am besten, wie schlägt man dem Tod ein Schnippchen? Was denkt ihr? Welche Perkbuilds sind eure Favoriten und warum?

 

Kotobukiya Dead by Daylight: The Wraith PVC Statue
  • Von Kotobukiya
  • Aus dem bahnbrechenden Multiplayer-Horror-Spiel
  • Erweckt zum Leben, mit seiner charakteristischen Waffe, der Wailing Bell
  • Jedes Element und die Textur von The Wraith wird perfekt zum Leben erweckt
  • Das Basis-Design stellt die charakteristischen Details der Bühne des Wraiths im Spiel nach

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Bilder und Quelle von: forum.deadbydaylight.com 

Share This Post
Avatar-Foto
Geschrieben von Janine Günther
Repariert einen Generator von 0 auf 100% in 90 Sekunden.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!