The Last of Us – Erster Trailer zur neuen Serie!

The Last of Us – Ein Spiel, welches so viele gemischte Gefühle hinterlässt und von Naughty Dogs nicht nur einmal, sondern gleich zweimal ein Remake bekam, lässt uns auch zwei Jahre nach dem Erscheinen des zweiten Teils nicht mehr los. Es war schon lange bekannt, dass eine Produktion für eine TV-Serie ansteht und nun ist endlich der erste Trailer raus! WOW beziehungsweise SKY hat die exklusiven Rechte der HBO Serie und bei diesem Inhalt lohnt sich vielleicht auch wieder der nicht allzu günstige Streamingdienst.

 

Game of Thrones trifft The Last of Us

Ich kann es nicht anders sagen, außer: Ich bin gehyped! Der Cast für die TV-Serie ist schon seit längerem bekannt und wurde mit vielen Diskussionen konfrontiert. Ist Pedro Pascal wirklich der richtige Darsteller für den grimmigen Joel und seiner dramatischen Vergangenheit? Kann die wunderbare Bella Ramsey in Ellies schwere und gleichzeitig quirligen Fußstapfen steigen? Ein erster Blick durch den Trailer bestätigt das auf alle Fälle! Beide Schauspieler waren bereits in der Serie Game of Thrones im Gedächtnis geblieben und haben hervorragend abgeliefert.

Wer beide Teile von The Last of Us gespielt und noch immer traumatisiert und begeistert ist, kann sich ganz bestimmt auf ein tolles Spektakel gefasst machen. Aber auch Interessierte, die das Horrorgame noch nicht angerührt haben, kommen beim Genre Horror, Zombies und Action garantiert auf ihre Kosten. Lasst uns The Last of Us daher kurz zusammenfassen.

 

Eine besondere Zombieapokalypse

In The Last of Us Teil 1 spielt man den stets muffigen Joel, der den Anfang der Zombieapokalypse wie viele Andere seines Alters miterlebt hat. Er verlor Familie und bindet sich daher auch nicht gern an andere Menschen. Stattdessen überlebt er durch Schmuggelarbeit und ist ein knallharter Hund. Bis er von seiner Freundin Tess den Auftrag bekommt, ein Kind aus einer Hochsicherheitsmilitäranlage zu schmuggeln. Ellie ist in der Zeit der Apokalypse geboren und kennt kein Leben davor. Wer gebissen wird oder den hochgiftigen Sporen verseuchter Orte ausgesetzt ist, verwandelt sich eben in eine willenlose Fressmaschine.

Von dieser Verseuchung gibt es verschiedene Stufen. Von Runnern zu Clickern zu Bloatern und Rat Kings. Diesen Monstern will man wirklich nicht begegnen und vor Allem möchte man nicht wie einer von denen enden. Zudem sind draußen auf den Straßen so unheimlich viele gefährliche Menschen, dass man sich sowieso nicht entscheiden kann, mit wem man es lieber aufnimmt. Daher findet Joel die Idee für ein unbekanntes Kind sein Leben so derart zu riskieren, ziemlich schlecht und das zeigt er auch. Trotzdem lässt er sich überreden und tut letztendlich alles für Ellie, die nämlich (Spoiler) gänzlich immun gegen das Virus zu sein scheint. In ihrer Vorgeschichte – The Last of Us: Left Behind – wird erklärt, wie sie dies selbst herausfindet. Das ist aber nicht der einzige Grund, warum Joel alsbald einen Wandel erfährt und Ellie nicht mehr aufgeben kann.

Die zehnteilige Serie soll 2023 erscheinen. Wir sind absolut gespannt und halten euch weiter auf dem Laufenden. Schaut euch unbedingt den Trailer an!

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Angebot
The Last of Us Part I [PlayStation 5]
  • Bestelle eine beliebige Edition von The Last of Us Part I vor, und du erhältst die folgenden Spielgegenstände: Bonus-Zusätze, Bonus-Waffenteile

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: SKY auf Youtube

Titelbild: © HBO

Share This Post
Avatar-Foto
Geschrieben von Janine Günther
Repariert einen Generator von 0 auf 100% in 90 Sekunden.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!