Der Herr der Ringe – Embracer kauft die kompletten Spiel- und Filmrechte

Der nächste große Milliarden-Deal in der Spiel- und Filmindustrie steht vor der Tür. Dieses Mal im Rampenlicht: Der Herr der Ringe. Die beliebte Lizenz wandert in die Hände der Embracer Group, dem Unternehmen hinter Valheim, Metro, Alone in the Dark und neuerdings auch Tomb Raider.

 

Der Milliarden-Deal rund um Der Herr der Ringe

Die Embracer Group ist weiter auf Shopping-Tour. Nachdem man zuletzt erst verkündete, dass man von Square Enix die Rechte an Tomb Raider, Deux-Ex, Thief und Legacy of Kain erwerben werde, geht es dieses Mal um eine der ganz großen Lizenzen in der Film- und Spieleindustrie. Die Middle-earth Enterprises wandern in den Besitz von Freemode, Tochter des stetig wachsenden Unternehmens für eine Milliardensumme, die bislang jedoch noch unbekannt ist. Im Raum stehen ca. 2 Milliarden Dollar. Über Jahrzehnte lagen die Rechte bei der Saul Zaentz Company, unter der u.a. die Original-Trilogie und die Hobbit-Trilogie entstand. Genauer gesagt erwirbt man die Rechte an den Kinofilmen, Videospielen, Brettspielen, Merchandise und Bühnenproduktionen. Die Buchrechte des Universums von J.R.R. Tolkien bleiben jedoch beim Harper Collins Verlag. Auch die kommende Amazon-Serie liegt nun im Bereich der Lizenzen bei Embracer.

 

Was bedeutet das nun für kommende Games und Filme?

Wie wir wissen, arbeitet Electronic Arts bereits an einem LOTR-Handyspiel. Zudem gab auch Private Division bekannt, ein Label von 2K, dass man an einem neuen Herr der Ringe arbeite. Auch der Animationsfilm “Der Krieg der Rohirrim” ist für 2024 geplant. Die Lizenz-Einnahmen gehen dadurch nun zukünftig auch für diese Spiele an die Embracer Group. Wie sie die Rechte aber zukünftig verteilen oder mehr und mehr selbst Inhalte produzieren, das gab das Unternehmen noch nicht bekannt. Der XXL-Publisher betonte aber, dass man auch Synergien innerhalb der Gruppe schaffen wollen. Dass man gleichermaßen Gaming, Filme, Merch und Brettspiele fördern möchte, erscheint hier nur logisch. Wir dürfen also gespannt sein, welche Spiele und Filme uns erwarten werden. Dass die Markenrechte verkauft werden würden, war bereits längere Zeit im Gespräch. Insbesondere Warner Bros. und Amazon galten lange Zeit als wahrscheinlichste Käufer. Mit der kauffreudigen Embracer Group muss man dieser Tage aber immer rechnen.

Der Herr der Ringe: Gollum

Der Herr der Ringe - Extended Edition Trilogie [Blu-ray]
  • Astin, Sean, Blanchett, Cate, Boyd, Billy (Schauspieler)
  • Jackson, Peter (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Kotaku

Share This Post
christian
Geschrieben von Christian Koitka
The guy who loves videogames
Deine Meinung?
00
1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!