The Woman King – Oscar-Preisträgerin als Kriegerin

Das Kino Sommerloch hält noch an, doch präsentieren die Studios jetzt schon ihre heißen kommenden Filme. So auch Sony mit The Woman King. Eine Geschichte inspiriert von wahren Begebenheiten soll erneut ein gewaltiges Kinoerlebnis liefern. Für dieses Ziel wurde niemand geringeres als Oscar-Preisträgerin Viola Davis engagiert, die dem Film ihr ganz eigenes Prestige verleiht.

 

The Woman King erzählt die Geschichte der vielleicht größten Kriegerinnen unserer Geschichte

The Woman King handelt von der außergewöhnlichen Geschichte des vielleicht für viele unbekannten Königreich Dahomey. Im 19. Jahrhundert verteidigten die Agojie ihr Land und zählten zu einer der wenigen ausschließlich weiblichen Armeen der Welt. In der Rolle der Generalin Nanisca, begleiten die Zuschauer*innen Viola Davis dabei, wie sie neue Kriegerinnen rekrutiert und trainiert, um sie auf den Kampf gegen einen Aggressor vorzubereiten. Die Franzosen sind auf ihrem Durchmarsch in Afrika und drohen das Königreich Dahomey und ihre Lebensweise zu zerstören. Es bleibt also an Nanisca und ihren Kriegerinnen Widerstand zu leisten und dafür zu sorgen, dass der Versklavung ihres Volkes Einhalt geboten wird.

 

Historien-Epos bestehnd aus erstklassigen Talenten und gestandenen Größen

Viola Davis als Generalin Nanisca ist natürlich die erste Person, die einem im Trailer auffällt. Die Oscar-Preisträgerin überzeugt bereits im kurzen Video von ihrem schauspielerischen Können, was schon allein ein Verkaufsargument wäre. Jedoch gibt es neben ihr weitere tolle Darsteller*innen, die den Film ergänzen. Thuso Mbedu aus The Underground Railroad, Lashana Lynch aus James Bond 007: Keine Zeit zu sterben, John Boyega aus Attack the Block und natürlich Star Wars, um nur ein paar aufzuzählen. Die Regie übernimmt Gina Prince-Bythewood. Wer den Namen nicht gleich zuordnen kann, hier eine kleine Hilfe. Gina Prince-Bythewood war bereits verantwortlich für den Netflix-Kracher The Old Guard, welcher nicht nur mit starker Action überzeugen konnte, sondern als Adaption die originelle Geschichte der Graphic Novel wunderbar auf die Bildschirme brachte. Das sind ausgezeichnete Voraussetzungen, dass ab dem 13. Oktober ein Spektakel in den Kinos zu sehen sein wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Attack the Block
  • Nick Frost (Schauspieler)
  • Joe Cornish (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Sony Pictures via Pressemeldung

Titelbild: © Sony Pictures

Share This Post
Alexander Weinstein
Geschrieben von Alexander Weinstein
Hat den Kesselflug in weniger als 10 Parsec geschafft
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!