Monster Hunter Rise: Sunbreak – Alle Infos zum DLC im Überblick

Nun ist es soweit und mit Sunbreak zieht die lang erwartete Erweiterung zu Monster Hunter Rise auf den Bildschirmen ein. Neben neuen Monstern und natürlich neuen Waffen und Ausrüstungssets bietet der DLC auch neue Jagdgebiete sowie eine neue Storyprämisse und weitere Neuerungen.

Was genau Sunbreak mit sich bringt, haben wir uns für euch einmal näher angeschaut. Solltet ihr euch allerdings zwecks der Monster nicht spoilern wollen, solltet ihr ab hier nicht weiterlesen.

 

Auf, ins Hauptquartier Elgado!

Nachdem ihr im Hauptspiel Kamura vor der drohenden Gefahr befreit habt, verschlägt es euch in ein entferntes Königreich, in dessen Nähe ihr einen Außenposten namens Elgado erreicht. Dort lernt ihr nicht nur viele neue Charaktere und einen Ritterorden kennen, sondern stellt auch noch fest, dass das Königreich ebenfalls von einer Bedrohung heimgesucht wird: Dem Drachenältesten Malenzo.

Natürlich könnt ihr gar nicht anders, als dort mitzumischen und der Sache auf den Grund zu gehen, warum die Monster sich dermaßen aggressiv verhalten und auch hier in fremde Reviere eindringen. Und so nimmt eure Reise erneut ihren Lauf.

Das neue Hauptquartier bietet euch alles, was euch auch Kamura geboten hat, sodass ihr auch hier auf nichts verzichten müsst, ob Schmied, Küche oder Handel.

 

Übersicht über die kommenden Monster in Sunbreak

Neben einigen bereits bekannten Gesichtern wurden auch einige neue Monstereien angekündigt, die wir euch natürlich nciht vorenthalten wollen. Deshalb haben wir hier einmal eine kleine Übersicht für euch:

 

Die Drei Gebieter – das furchtbare Monstergespann

Diese drei Monster bilden das neue Dreigespann, das das Königreich bedroht. Neben dem Drachenältesten Malenzo reihen sich der steinige Garangolm und der eisige Lunagaron zu einem berüchtigten Trio Infernale ein.

Malenzo

Dieser silbrige Schuppenträger entzieht euch eure Lebensenergie mit dem Zustand “Blutpest”. Dieser hemmt eure Regeneration, entzieht kontinuierlich Gesundheit und reduziert zusätzlich die Leistung von Heilungseffekten. Gleichzeitig heilt ihr euch, wenn ihr Schaden an Monstern mit Blutpest verursacht.

 

Garangolm

Dieser gleichermaßen pflanzige wie steinige Geselle macht sich die Macht der Fauna mit seinen saftähnlichen Körperflüssigkeiten zunutze. So arbeitet er Pflanze in Pflanze mit dem Gestrüpp, das er auf seinem Körper wachsen und härten lässt. Seinen Panzer zu durchbrechen, wird sicher keine leichte Aufgabe.

 

Lunagaron

Dieser Wolf – äh Wyvern kontrolliert mit seinem Atem die Temperaturen. Er ist äußerst flink und anspassungsfähig, was ihn in verschiedensten Umgebungen zu einem äußert fähigen Gegner macht.

 

Die neuen Unterarten

Bisher sind drei Unterarten angekündigt. Zum einen haben wir da den Shagaru Magala, eine Unterart des Gore Magala. Diese sind die ausgewachsene Form der Gore Magala und machen mit ihren schwarzen Schuppen und ihrer enormen Größe einiges her.

Mit dem tobenden Magnamalo zieht eine höllischere Variante des Magnamalo ins Land, die sich dauerhaft in Höllenfeuer hüllt und eine höhere Reichweite und eine härtere Rüstung aufweisen.

Dem zornigen Rajang ist die Rückkehr in seine urspüngliche schwarzpelzige Form abhanden gekommen, sodass sie wie Dämonen alles niederschmettern, was sich ihnen in den Weg stellt.

 

Weitere bereits bekannte Gesichter

Neben den bisher genannten Vertretern ziehen auch etliche weitere Monster ein, die wir unter anderem bereits aus Vorgängerteilen kennen. Hier seht ihr eine Übersicht über die bereits angekündigten Monster, die auf jeden Fall ihren Auftritt haben werden:

 

Zieht in den Kampf mit Freunden – oder euren Anhängern

Eine eher größere Neuerung zieht mit den Anhänger-Kooperationsquests ein. Hierbei handelt es sich um Einzelspielerquests, bei denen ihr bekannte Charaktere aus eurer Geschichte mitnehmen und Seite an Seite mit ihnen kämpfen könnt. Diese agieren ähnliche wie eure Palicos oder Palamutes und unterstützen euch auf verschiedenste Art und Weise – ob Kampf, ob Heilung ob Fallen oder Wyvernreiten (ja, auch das können sie).

Bei den Kooperationsquests gibt es zwei unterschiedliche Arten, auf die ihr zugreifen könnt: Anhänger-Quests oder Begleitete Expeditionen. In ersteren stärkt ihr eure Bindung zu euren Anhängern, damit ihr sie schlussendlich in Expeditionen ebenfalls zur Hilfe rufen könnt. Jeder Anhänger hat seine bevorzugte Waffe und bringt einen eigenen Spielstil mit, sodass hier jede*r auf seine Kosten kommen sollte.

 

Der Dschungel ruft und weitere Neuigkeiten in Sunbreak

Neben neuen Waffen, Ausrüstungen und einigen (eher kleineren) Neuerungen, die die Jagd-Action und einheimischen Wesen betreffen, wird es auch neue Jagdgebiete geben. Dieses Mal kehrt der beliebte Dschungel in all seiner Pracht zurück, doch das ist nicht alles.

Denn mit der Zitadelle ruft auch ein neuer Ort nach spannenden Abenteuern. Dieser vielseitige Ort bietet für so ziemlich jeden Umwelttypen einen Lieblingsplatz: Von waldbedeckten Gebieten über schneebedeckte Eislandschaften bis zu düsteren Ruinen ist alles dabei.

Wir bleiben gespannt, was die neue Erweiterung noch mit sich bringen wird. Wer jetzt schon Blut geleckt hat und sich selbst einen Eindruck über den Flair von Sunbreak machen möchte, kann sich innerhalb der kostenlosen Demo auf Nintendo Switch oder dem PC selbst überzeugen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Angebot
Monster Hunter Rise + Monster Hunter Rise: Sunbreak - [Nintendo Switch]
  • Das Monster Hunter Rise + Sunbreak Set besteht aus beiden Spielen Monster Hunter Rise und Monster Hunter Rise: Sunbreak
  • Erkunde in diesem spektakulären Action-Rollenspiel weitläufige Gebiete, die vom antiken Japan inspiriert sind, erlege wilde Monster im Alleingang oder mit Freunden und schmiede mächtige Waffen und Rüstungen aus deiner Beute.
  • Sunbreak ist eine gigantische DLC-Erweiterung für MONSTER HUNTER RISE und enthält eine neue Geschichte, neue Jagdgebiete, neue und bekannte Monster und noch viel mehr!
  • Nutze amiibo in Monster Hunter Rise: Sunbreak, um besondere, für jedes amiibo einzigartige Dekorrüstungen zu erhalten.
  • Dich erwarten ein verbessertes Gameplay, zusätzliche, flüssigere Kampfmechaniken, einzigartige neue Monster und Jagdgründe sowie ein neuer Schwierigkeitsgrad in Form von Meisterrang-Quests!

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Share This Post
Alex
Geschrieben von Alexander Schürlein
stimmt in Baldur's Gate zur nächsten Hymne an.
Deine Meinung?
10
2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!