Florence Pugh – Vielleicht jetzt schon ‘The Next Big Thing’

Die außergewöhnliche Schauspielerin Florence Pugh erobert die Filmindustrie. Nach starken Auftritten in Filmen wie “Midsommar”, “Lady Macbeth” und “Little Woman” ist die 26-jährige Britin unglaublich begehrt. So begehrt, dass selbst Disney und Marvel sie gleich für zwei Projekte engagierten, “Black Widow” und “Hawkeye”, wo sie als Yelena allen die Show stahl. Doch die Zukunft bleibt rosig. Eine ellenlange Liste an Produktionen steht für Pugh an.

 

Florence Pugh als Prinzessin Irulan in der “Dune” Fortsetzung

Die bereits für einen Oscar nominierte Florence Pugh steht im Scheinwerferlicht und an erster Position bei vielen kommenden Hollywood Produktionen. Unterstützung erhält die junge Darstellerin von den größten Stars überhaupt. In “Don’t worry Darling” spielt an ihrer Seite Harry Styles und Regie führt Olivia Wilde, welche mit “Booksmart” bewies, dass sie auch hinter der Kamera für Erfolg sorgen kann. Im kommenden Shrek Spin-off “Der Gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch” belebt Pugh Goldlöckchen mit ihrer Stimme zum Leben. Damit wären auch die Animationsfilme abgedeckt. Einer der meist erwartenden Filme der nächsten Zeit ist definitiv die Fortsetzung zur Super-Exposition “Dune”. Hier spielt die junge Britin Prinzessin Irulan. Und um niemanden zu spoilern sei nur gesagt, wer die Bücher kennt, weiß welch große, aber auch interessante Rolle das sein kann.

 

Netflix möchte sich auch an den Stars von Heute und Morgen bereichern

Dass Netflix seit langer Zeit versucht, bekannte Schauspieler*innen an ihre Projekte zu binden, steht außer Frage. Bei Florence Pugh konnten sie natürlich auch nicht weggucken. Die Bald-Ikone wurde für den Film “The Wonder”, ein Psycho-Thriller, und für die limitierte Serie “East of Eden” eingespannt. Fans der Schauspielerin wissen natürlich, wer ihr Partner ist. Kein geringerer als Zach Braff und dieser hat sich gedacht, drehen wir einen Film mit Morgan Freeman! Pugh übernimmt auch Anteile abseits des Schauspiels an der Produktion und arbeitet mit Zach Braff zusammen. Neben “Dune” gilt “Oppenheimer” wahrscheinlich als das nächstgrößte Projekt für Pugh. Christopher Nolan hat aber auch gefühlt jeden aus Hollywood zu sich geholt, um diesen Film zu produzieren. Normale Regisseure bezahlen billige Statisten, Nolan macht es auf seine Art und Weise. Dort übernimmt Pugh die Rolle der Psychologin Jean Tatlock. Eine Wahnsinnsfilmografie steht Florence Pugh damit bevor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Black Widow
  • Scarlett Johansson, Florence Pugh, David Harbour (Schauspieler)
  • Cate Shortland (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: IndieWire

Titelbild: © The Walt Disney Company

Share This Post
Alexander Weinstein
Geschrieben von Alexander Weinstein
Hat den Kesselflug in weniger als 10 Parsec geschafft
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!