Minions: The Rise of Gru – Fortsetzung und Vorgeschichte in einem

Minions: The Rise of Gru ist der neueste Teil rund um die kleinen gelben Minions und Gru aus Ich – Einfach unverbesserlich. Der Film der Produktionsgesellschaft Illumination Entertainment soll im Juli 2022 in die Kinos kommen.

Minions: The Rise of Gru – ein Erfolgsrezept wird fortgeführt

Die Geschichte des neuen Minions-Films dreht sich sowohl um die kleinen Gefolgsleute als auch um den Bösewicht Gru. Jener ist allerdings ein pubertärer Kleinkrimineller, der erst dabei ist, sich seinen bösen Ruf aufzubauen. Er war bereits am Ende des ersten Minions-Teils zu sehen. Damit stellt Minions: The Rise of Gru nicht nur die Fortsetzung dar, gleichzeitig ist es auch die Vorgeschichte von Gru. Der Film klärt somit auf, wie die Minions ihren Meister getroffen haben. Wie der Trailer zeigt, steckt Gru in Schwierigkeiten und muss von Kevin, Bob und Stuart gerettet werden.

Die Erfindung der Minions war der größte Erfolg von Illumination Entertainment. Somit ist es kaum verwunderlich, dass das Abenteuer der gelben Pillen nun fortgeführt wird. Der Regisseur aller Filme des Universums rund um Ich – einfach unverbesserlich, Pierre Coffin, spricht Stuart, Kevin und Bob. Weitere bekannte Synchronsprecher sind Star-Komiker Steve Carell als Gru und Jean-Claude Van Damme als Jean Clawed. Wer sich auf die Fortsetzung freut und gespannt ist, sollte sich bereit halten, im Juli ins Kino zu gehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Minions 4 Movie Collection [4 DVDs]
  • Pierre Coffin (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Illumination Entertainment via YouTube

Titelbild: © Illumination Entertainment

Share This Post
Avatar photo
Geschrieben von Ann-Kathrin Günther
braucht kein Buch, sie hat schon eins.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!