Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse – Doch kein vierter Teil?

Aufgrund des schlechten Einspielergebnisses von Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse in den ersten Tagen, steht die Produktion des vierten Teils womöglich auf der Kippe. Doch nicht nur die schlechten Einspielergebnisse belasten das Franchise.

Warner Bros. wartet nach Start von Phantastische Tierwesen: Dumbldores Geheimnisse erstmal ab

Es wäre nicht das erste mal, dass eine Filmreihe vor dem Finale einfach aufgegeben wird und die Fans im Regen stehengelassen werden. Dazu muss man sich nur einmal an die Divergent-Filmreihe zurückerinnern. Warner Bros. wird hoffen, dass der Phantastischen Tierwesen-Reihe nicht ein ähnliches Schicksal bevorsteht, nachdem der dritte Teil – Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse – mit einem glanzlosen Einspielergebnis von 43 Millionen Dollar gestartet ist.

Fünf Filme wurden ursprünglich für das Harry Potter-Prequel angekündigt. Doch Berichten zufolge will Warner Bros. nun erst einmal abwarten, wie sich der dritte Phantastische Tierwesen-Teil schlägt, bevor es den vierten Teil in Angriff nimmt.

Das bisher schwächste Einspielergebnis des Harry Potter-Franchises

Der nun in den Kinos zu sehende dritte Teil der Reihe hat bisher das schwächste Einspielergebnis des Harry Potter-Franchises erzielt. Zum Vergleich: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (2016), spielte 74 Millionen Dollar ein. Der zweite Film, Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (2018), schon nur noch 62 Millionen. Mit einem schwachen Drei-Tage-Start von 43 Millionen wird Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse nun jedoch auf Einnahmen aus anderen Ländern angewiesen sein, um das Franchise am Leben zu erhalten. Mittlerweile nähert er sich international der $200-Marke, nachdem er letzte Woche in ausgewählten Gebieten gestartet ist.

Filmreihe steht unter einem schlechten Stern

Allerdings machen nicht nur die schlechten Einspielergebnisse der Filmreihe zu schaffen. Viele Kontroversen um Schauspieler und Mitarbeiter mindern die Beliebtheit bei den Fans. So folgte nach der Umbesetzung von Grindelwald (von Johnny Depp zu Mads Mikkelsen) und J.K. Rowlings Genderdebatte nun der nächste Schlag: Einen Tag vor der Weltpremiere des FIlms wurde Ezra Miller (Credence) wegen ordnungswidrigen Verhaltens und Belästigung verhaftet.

Das einst so vielversprechende Prequel der überaus erfolgreichen Harry Potter-Reihe entpuppt sich somit einmal mehr als Sorgenkind von Warner Bros.

Harry Potter 1-7 - Complete Collection - 11 Discs Special Edition [Blu-ray] [EU-Import mit Deutscher Sprache]
  • harry potter bluray box 1-8 deutsch
  • harry potter blu ray collection
  • harry potter blu ray box deutsch
  • harry potter blue ray box
  • harry potter blu-ray

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: collider
Titelbild: © Warner Bros. Entertainment Inc

Share This Post
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Thanks for submitting your comment!