Fujifilm – Kooperation mit Nintendo zum Ausdrucken von Switch-Screenshots

Ende diesen Monats erscheint New Pokémon Snap auf der Switch und Nintendo hat nun passend zur Thematik des Fotografierens eine Zusammenarbeit mit Fujifilm begonnen. So kommt eine spezielle Version ihres Instax Mini Link-Fotodruckers auf den Markt. Des Weiteren wird eine App veröffentlicht, welche das Gerät mit der Nintendo Switch verbindet.

Druckt eure Pokémon-Schnappschüsse mit dem Fujifilm Instax Mini Link aus

Mit der App könnt ihr Screenshots und Fotos von der Switch auf Polaroids drucken. So könnt ihr zum Beispiel eure Pokémon-Fotos in die Realität übernehmen. Ähnliche Features hat Nintendo in der Vergangenheit ja bereits mal ausprobiert, man erinnere sich nur mal an den GameBoy Printer oder an die Pokémon Snap-Stationen in ausgewählten Videogeschäften.

Der Instax Mini Link ist nicht neu, doch man möchte die Kooperation mit Nintendo noch einmal verdeutlichen, indem eine spezielle Pikachu-Version veröffentlicht wird. Sie wird 120 $ kosten, während der normale Drucker für 100 $ zu erwerben ist. Die dazugehörige App ist kostenlos.

In der App werden viele Nintendo-Motive und -Rahmen angeboten, mit denen ihr eure Fotos verschönern könnt. Per QR-Code sendet ihr eure Switch-Screenshots zum Bearbeiten an die App. Neben Pokémon Snap-Motiven gibt es auch noch welche zu Super Mario und Animal Crossing.

instax mini Link Printer, Esche Weiß
  • Ein tragbarer Drucker, mit dem Sie instax mini prints direkt von Ihrem Smartphone aus erstellen und auch über instagram- und Facebook-Konten sowie kompatible Fujifilm-Kameras drucken können
  • Verwendet alle instax-minifilme: 54 (B) x 86 (H) mm Bildgröße, 46 (B) x 62 (H) mm, unterstütztes Bild 800 x 600 Punkte

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: The Verge

Share This Post
Geschrieben von Maarten Cherek
isst nichts so heiß, wie es gekocht wird!
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.