Biomutant – Die lange Story hinter den Verschiebungen

Am 19. August 2017 erscheint die neue Ausgabe das Gamingmagazins GamesMarkt. In diesem wurde eine Werbung für ein Spiel abgedruckt, welches noch gar nicht angekündigt war. Man sieht ein kleines Fellwesen mit Augenklappe und einer Grille auf der Schulter. Angepriesen wird das Spiel als postapokalyptische Kung-Fu-Fabel. Der Name des Spiels: Biomutant. Seither sind mehr als dreieinhalb Jahre vergangen und das Spiel ist immer noch nicht auf dem Markt. Jasmin und ich haben mal einen Blick draufgeworfen, was uns alles erwartet und warum das Spiel bis heute noch nicht erschienen ist.

 

Das erwartet uns in Biomutant

Nur zwei Tage nach dem Leak in der GamesMarkt wird Biomutant offiziell auf der gamescom 2017 angekündigt. Wir sind vor Ort und können uns einen ersten Eindruck zum Spiel verschaffen. Es spielt in einer postapokalyptischen Welt, die von Tierwesen bevölkert wird. Wir spielen ein waschbärähnliches Wesen, welches wir im Laufe des Spiels noch auf unterschiedliche Weisen mutieren lassen können, um bessere Fähigkeiten zu erlangen. Biomutant setzt auf blitzschnelle Action in Kombination mit Run and Gun-Gameplay. Wir ballern und kloppen uns durch Gegner und kommen uns dabei teilweise wie in der Batman Arkham-Reihe vor. Dabei wird alles von comicartigen Sprechblasen begleitet.

Aber es wird nicht nur auf Action gesetzt, gleichzeitig wird eine mystische Geschichte rund um einen magischen Baum erzählt, welcher die Lebensenergiequelle der Welt darstellt. Viele Entscheidungen müssen wir dabei treffen und können damit für unterschiedliche Spielenden sorgen. Begleitet wird die ganze Angelegenheit von einem Erzähler, der alle Geschehnisse kommentiert. Dabei darf man selbst festlegen, wie regelmäßig er seine Kommentare ablässt. Selbst Hand anlegen dürfen wir 2017 noch nicht. Doch man versichert uns, dass ein Release in 2018 angepeilt wird. Doch dazu sollte es nicht kommen.

In Biomutant dürfen wir so einiges an Action erwarten.

 

Biomutant endlich angespielt

2018 war es dann mal wieder Zeit für die gamescom und auch Biomutant war wieder am Start, diesmal sogar mit spielbarer Demo. Da haben wir uns doch nicht bitten lassen und direkt losgezockt. Die Demo ging gute 20 Minuten und führte uns von der Charaktererstellung durch die Anfangsphase des Spiels bis hin zu einem Boss. Also erstellten wir uns unser kleines Waschbärwesen, bei dem wir alle möglichen Features selbst auswählen konnten und legten los. Viel Substanz hatte die Demo noch nicht zu bieten, doch man konnte bereits ein wenig durch die Welt rennen und Gegnern mit ordentlichen Kombos ein paar auf die Mütze geben. Auch die Jump’n’Run-Elemente waren vorhanden, bei denen Fähigkeiten ihre Verwendung finden. So könnt ihr große Blasen erzeugen und damit über weite Entfernungen springen.

Am Ende wartete noch ein riesiger Boss auf uns, den wir nur mit einem Riesenroboter besiegen konnten. Alles in allem hinterließ Biomutant einen guten Ersteindruck und in der Redaktion waren wir uns einig: Hier kommt ein Spielehit auf uns zu und wir konnten es kaum abwarten, ihn im späteren Verlauf des Jahres zu zocken. Nun haben wir 2021 und Biomutant ist immer noch nicht erschienen. Wie konnte es dazu kommen, dass der Releasetermin „Ende 2018“ nun zum mittlerweile offiziellen Releasedatum des 25. Mai 2021 geworden ist?

Die Welt in Biomutant ist größer geworden, als das Entwicklerteam geplant hat.

 

Technisch nicht das Wahre

Biomutant wurde Jahr für Jahr verschoben. Ursprünglich sollten wir den Titel in 2018 erleben, daraufhin wurde er auf 2019, 2020 und nun auf 2021 verschoben. Da wir dieses Mal mit dem 25. Mai 2021 ein konkretes Releasedatum haben, können wir endlich davon ausgehen, selbst Hand an den Waschbären zu legen. Mit jeder Verschiebung vertröstete uns THQ Nordic mit frischem Gameplaymaterial und diversen Trailern. Dabei gaben die Verantwortlichen bekannt, dass Biomutant schon lange inhaltlich und funktional fertig sei, man sich in letzter Zeit jedoch auf die Qualitätssicherung konzentrierte.

Das spiegelte sich auch in der spielbaren gamescom-Demo wider, denn inhaltlich und vom technischen Stand her hatte sich innerhalb eines Jahres kaum etwas getan. Die Demo war zwar spaßig, doch hier und da stürzte das Spiel ab oder man befand sich in einem unendlichen Flug durch den Boden. Die kleine Qualitätssicherungs-Abteilung hatte mit dem Open World-Titel allerhand zu tun. Außerdem wurde das Spiel schlichtweg größer als zunächst gedacht. Das Script wurde beispielsweise um etwa das Dreifache vergrößert.

Biomutant

Am 25. Mai 2021 ist es endlich soweit, dann dürfen wir Biomutant spielen!

 

Das böse C-Wort war schuld

Und so wurde es nach der gamescom 2019 sehr still um das Spiel. Auch das kleine Entwicklerstudio, in dem rund 20 Mitarbeiter werkeln, konnte den Auswüchsen der Corona-Pandemie nicht entkommen. Das Team musste sich in der neuen Situation zurechtfinden und den Umstieg auf’s Home Office meistern. Dadurch waren die ursprünglich gesetzten Ziele nicht mehr einzuhalten und das Spiel musste von 2020 auf 2021 verschoben werden.

Doch wie es scheint, haben sich die Verantwortlichen nun mit der Situation abgefunden und wir können uns auf Biomutant einstellen. Für uns bleibt allerdings die spannende Frage: In welchem technischen Zustand wird uns das Spiel erwarten? Mit kleineren Fehlern sollten wir laut den Verantwortlichen zumindest rechnen, denn dies sei normal für ein Open World-Spiel dieser Größenordnung.

Angebot
Overwatch Legendary Edition [PC]
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Geschrieben von
isst nichts so heiß, wie es gekocht wird!

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.