Hogwarts Legacy – Autorin J.K. Rowling nicht am Spiel beteiligt

Nach mehreren Kontroversen rund um die Autorin J.K. Rowling, wird diese an der Produktion von Hogwarts Legacy nicht beteiligt sein.

Story nicht von Rowling verfasst

Mit Hogwarts Legacy hat Warner Bros. am vergangenen Mittwoch ein brandneues Harry Potter-Spiel angekündigt, das im populären Zauberer-Universum angesiedelt sein wird. Trotz seiner Vorlage wird das Spiel allerdings in keiner Verbindung zu Autorin und Schöpferin J.K. Rowling stehen. Sie selbst wird laut dem Publisher nämlich nicht in die Entwicklung des Spiels involviert und auch die Story wurde nicht von ihr kreiert.

In einem offiziellen FAQ-Beitrag schreibt das Unternehmen dazu:

„J.K. Rowling ist nicht direkt an der Entwicklung des Spiels beteiligt, ihr außergewöhnlicher Schreibstil ist jedoch die Grundlage aller Projekte in der Zaubererwelt. Dies ist keine neue Geschichte von J.K. Rowling.“

Damit reagiert man nicht zuletzt auf die anhaltende Kritik vom Fans und Spielern, die Rowling Transgender-Phobie vorwerfen. In diversen Tweets hatte sich die Autorin zuletzt sehr negativ zu sensiblen Themen dieser Art geäußert. Was letztlich wirklich an den Vorwürfen dran ist, ist nur schwer zu sagen.

Hogwarts Legacy erscheint 2021 für PlayStation 5 und PlayStation 4. Einen finalen Releasetermin nannte man bis dato nicht.

Quelle: Warner Bros.

Yvonne Engelhardt
Geschrieben von
findet irgendwann alle 7 Dragonballs.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.