Animal Crossing: New Horizons – So einfach findest du alle Fischarten

Seit fast einem Monat überzeugt Nintendos knuffige Simulation Animal Crossing: New Horizons die zwangsbeheimateten Spieler in ganz Deutschland. Das beständige Spielkonzept weiß mit seinem idyllischen Urlaubssetting und einer unabstreitbaren Langzeitmotivation durchaus in Zeiten des Social Distancing und seiner notwendigen Quarantäne-Verordnungen Fans rund um den Globus an die Hybrid-Konsole zu fesseln. Geprägt durch die minimalistische Struktur und die spielerische Autonomie zeigte Animal Crossing erstmals 2001 auf dem Nintendo 64 und in europäischen Gefilden auf der Nachfolger-Konsole, dem Nintendo Gamecube, eine Alternative zum etablierten, actionreicheren Spielgeschehen auf. Mit New Horizons setzt Nintendo nun neue Maßstäbe innerhalb des populären Franchise und öffnet die Tore für eine frische Generation an Spielern. Trotz zahlreicher Neuerungen bleiben beliebte Spielmechaniken größtenteils erhalten und versüßen euch die Jagd nach dem sternenbedruckten Ingame-Gold. Damit einher geht die simplifizierte Angelmechanik, die nach wie vor durch eine umfangreiche Vielfalt an Meeresgetier, Süßwasserfischen und Teichbewohnern zu unterhalten weiß. Wer sich das Ziel gesetzt hat, seine Sammlung zu komplementieren oder sich schlichtweg das digitale Portemonnaie befüllen will, sollte dringend einen Blick auf unsere fischige Enzyklopädie werfen.

 

Mit Köder angelt es sich besser

Ein Köder – das absolute Muss für jeden Profiangler! Auch in Animal Crossing: New Horizons müsst ihr natürlich nicht auf die etablierte Anglerausrüstung verzichten. Für einige Fische sind Köder unablässig und so sollte das Item zu jedem ambitionierten Angelausflug einen festen Slot in eurem Inventar einnehmen. Um den essentiellen Gegenstand zu craften, benötigt ihr lediglich eine Teppichmuschel, die an jedem herkömmlichen Strand in New Horizons zu finden ist. Wer fokussiert ein Auge auf den Sand wirft, dürfte ab und an kleine Stellen entdecken, an denen kurzzeitig Wasser hervorspritzt – setzt ihr hier mit einer Schaufel an, erhaltet ihr die benötigte Muschel. An jeder beliebigen Werkbank lässt sich daraus nun ein Angel-Köder craften. Habt ihr dies erledigt, begebt euch zum nächstgelegen Angelplatz und verstreut das Fischfutter im kühlen Nass. In Kürze dürft ihr euch vielleicht sogar über den Besuch von seltenen Wirbeltieren freuen.

Sobald ihr eure erste Teppichmuschel ausgegraben habt, erhaltet ihr die Bauanleitung für den Angel-Köder.

 

So einfach wird deine Angel zu Gold

Direkt zu Beginn des Spiels erhaltet ihr die Möglichkeit, eine einfache Wackelangel herzustellen. Wie der Name schon vermuten lässt, ist das Werkzeug nicht sonderlich stabil, mit fünf herkömmlichen Ästen verlangt die Angel aber auch keine sonderlich seltenen Crafting-Materialien. Wer sich im Laufe des Spiels eine Angel mit erhöhter Haltbarkeit zulegen möchte, wird nicht um die klassische Angel herumkommen, dessen Herstellung ihr durch den Kauf der Anleitung “Alltagswerkzeuge A bis Z” im Nook Store erlernt. Angelmeister unter euch dürften wie in den Vorgängerspielen ebenfalls die Jagd nach der vergoldeten Angelrute eröffnen. Um das Edelmetall-Werkzeug herzustellen, müsst ihr den Fang aller Fischarten in Animal Crossing: New Horizons nachweisen können. Dazu komplementiert ihr kurzerhand die Sammlung in eurem Museum, indem ihr jeden der 80 Fische im Spiel fangt und diese dem Museumsdirektor Eugen überreicht. Habt ihr das erledigt, dürft ihr euch am darauffolgenden Tag über die Crafting-Anleitung für die begehrte Gold-Angel freuen, die euch via Post erreicht. Vergesst nicht, dass die vergoldete Angelrute natürlich einiges an Edelmetall für die Herstellung voraussetzt.

 

Alle Fische von Animal Crossing: New Horizons im Überblick

Im Laufe eines jeden Animal Crossing Abenteuers stellen sich Spieler wiederholt die gleichen Fragen: Wie viele Fischarten gibt es? Wo und wann tauchen bestimmte Arten auf? Wie verdiene ich am schnellsten Sternis beim Angeln? Oder: wie kann ich meine Sammlung komplementieren? Um den Fragenden unter euch Abhilfe zu verschaffen, findet ihr im folgenden eine Übersicht über alle 80 Fischarten samt Preisgestaltung, Lebensräume sowie die dazugehörige Jahreszeit, an denen sie anzutreffen sind:

Meer

FischartPreisUhrzeitZeit – NordhalbkugelZeit – SüdhalbkugelBesonderheit
Paletten-Doktorfisch1.000 SternisganztägigApril-SeptemberOktober-März
Glaskopffisch15.000 Sternis21-4 UhrGanzes JahrGanzes Jahr
Anemomenfisch650 SternisganztägigApril-NovemberOktober-Mai
Kliesche300 SternisganztägigOktober-AprilApril-Oktober
Makrele150 SternisganztägigGanzes JahrGanzes Jahr
Schnabelbarsch5.000 SternisganztägigMärz-NovemberSeptember-Mai
Seebarsch400 SternisganztägigGanzes JahrGanzes Jahr
Riemenfisch9.000 SternisganztägigDezember-MaiJuni-November
Rochen3.000 Sternis4-21 UhrAugust-NovemberFebruar-Mai
Hai15.000 Sternis16-9 UhrJuni-SeptemberDezember-März
Hammerhai8.000 Sternis16-9 UhrJuni-SeptemberDezember-März
Napoleanfisch10.000 Sternis4-21 UhrJuli-AugustJanuar-Februar
Nasenmuräne600 SternisganztägigJuni-OktoberDezember-April
Falterfisch1.000 SternisganztägigApril-SeptemberOktober-März
Kaiserschnapper3.000 SternisganztägigGanzes JahrGanzes Jahr
Schiffshalter1.500 SternisganztägigJuni-SeptemberDezember-März
Kalmar500 SternisganztägigDezember-AugustJuni-Februar
Kugelfisch5.000 Sternis21-4 UhrNovember-FebruarMai-August
Anglerfisch2.000 Sternis16-9 UhrNovember-MärzMai-September
Flunder800 SternisganztägigOktober-AprilApril-Oktober
See-Engel1.000 SternisganztägigDezember-MärzJuni-September
Igelfisch250 SternisganztägigJuli-SeptemberJanuar-März
Mondfisch4.000 Sternis4-21 UhrJuli-SeptemberJanuar-März
Muräne2.000 SternisganztägigAugust-OktoberFebruar-April
Quastenflosser15.000 SternisganztägigGanzes JahrGanzes JahrNur bei Regen
Rotfeuerfisch500 SternisganztägigApril-NovemberOktober-Mai
Sardelle200 Sternis4-21 UhrGanzes JahrGanzes Jahr
Sägehai12.000 Sternis16-9 UhrJuni-SeptemberDezember-März
Seepferdchen1.100 SternisganztägigApril-NovemberOktober-Mai
Walhai13.000 SternisganztägigJuni-SeptemberDezember-März

 

Fluss

FischartPreisUhrzeitZeit – NordhalbkugelZeit – SüdhalbkugelBesonderheit
Tilapia800 SternisganztägigJuni-OktoberDezember-April
Arapaima10.000 Sternis16-9 UhrJuni-SeptemberDezember-März
Arowana10.000 Sternis16-9 UhrJuni-SeptemberDezember-März
Hasel240 Sternis16-9 UhrGanzes JahrGanzes Jahr
Hecht1.800 SternisganztägigSeptember-DezemberMärz-Juni
Saugbarbe1.500 Sternis9-16 UhrMai-SeptemberNovember-März
Schnappschildkröte5.000 Sternis21-4 UhrApril-OktoberOktober-April
Piranha2.500 Sternis9-16 Uhr
20-4 Uhr
Juni-SeptemberDezember-März
Flösselhecht4.000 Sternis21-4 UhrJuni-SeptemberDezember-März
Ayu900 SternisganztägigJuli-SeptemberJanuar-März
Bachschmerle400 SternisganztägigMärz-Mai
September-November
Flussbarsch300 SternisganztägigGanzes JahrGanzes Jahr
Flussgrundel400 Sternis16-9 UhrGanzes JahrGanzes Jahr
Skalar3.000 Sternis16-9 UhrMai-OktoberNovember-April
Sonnenbarsch180 Sternis9-16 UhrGanzes JahrGanzes Jahr
Neonsalmer500 Sternis9-16 UhrApril-NovemberOktober-Mai
Barsch400 SternisganztägigGanzes JahrGanzes Jahr
Guppy1.300 Sternis9-16 UhrApril-NovemberOktober-Mai
Bitterling900 SternisganztägigNovember-MärzMai-September
Lachssalmler15.000 Sternis4-21 UhrJuni-SeptemberDezember-März
Stint400 SternisganztägigDezember-FebruarJuni-August
Döbel200 Sternis9-16 UhrGanzes JahrGanzes Jahr
Kampffisch2.500 Sternis9-16 UhrMai-OktoberNovember-April
Karausche160 SternisganztägigGanzes JahrGanzes Jahr
Regenbogenfisch800 Sternis9-16 UhrMai-OkotoberNovember-April
Weichschildkröte3.750 Sternis16-9 UhrAugust-SeptemberFebruar-März
Wollhandkrabbe2.000 Sternis16-9 UhrSeptember-NovemberMärz-Mai

 

Teich

FischartPreisUhrzeitZeit – NordhalbkugelZeit – SüdhalbkugelBesonderheit
Flusskrebs200 Sternis16-9 UhrApril-SeptemberOktober-März
Koi-Karpfen4.000 Sternis16-9 UhrGanzes JahrGanzes Jahr
Goldfisch1.300 SternisganztägigGanzes JahrGanzes Jahr
Frosch120 SternisganztägigMai-AugustNovember-Februar
Knochenhecht6.000 Sternis16-9 UhrJuni-SeptemberDezember-März
Karpfen300 SternisganztägigGanzes JahrGanzes Jahr
Ranchu4.500 Sternis9-16 UhrGanzes JahrGanzes Jahr
Katzenwels800 Sternis6-9 UhrMai-OktoberNovember-April
Kaulquappe100 SternisganztägigMärz-JuliSeptember-Januar
Schlangenkopf5.500 Sternis9-16 UhrJuni-AugustDezember-Februar
Teleskopauge1.300 Sternis9-16 UhrGanzes JahrGanzes Jahr
Kilifisch300 SternisganztägigApril-AugustOktober-Februar

 

Steg

FischartPreisUhrzeitZeit – NordhalbkugelZeit – SüdhalbkugelBesonderheit
Goldmakrele6.000 SternisganztägigMai-OktoberNovember-April
Thunfisch7.000 SternisganztägigNovember-AprilMai-Oktober
Marlin10.000 SternisganztägigNovember-April
Juli-September
Mai-Oktober
Januar-März
Stachelmakrele4.500 SternisganztägigMai-OktoberNovember-April
Stör10.000 SternisganztägigSeptember-MärzMärz-September

 

Wasserfall

FischartPreisUhrzeitZeit – NordhalbkugelZeit – SüdhalbkugelBesonderheit
Goldforelle3.800 Sternis16-9 UhrMärz-Mai
September-November
September-November
März-Mai
Huchen15.000 Sternis16-9 UhrDezember-MärzJuni-September
Saibling3.800 Sternis16-9 UhrMärz-Juni
September-November
September-Dezember
März-Mai
Masulachs1.000 Sternis16-9 UhrMärz-Juni
September-November
September-Dezember
März-Mai

 

Flussmündung

FischartPreisUhrzeitZeit – NordhalbkugelZeit – SüdhalbkugelBesonderheit
Königslachs1.800 SternisganztägigSeptemberMärz
Lachs700 SternisganztägigSeptemberMärz

 

 

 

 

Jennifer Engelhardt
Geschrieben von
Mein Pokédex ist cooler als dein iPhone.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.