Angespielt: Zombie Army 4: Dead War (EGX Berlin 2019)

Auf der EGX 2019 in Berlin konnte man allerhand Spiele anschauen und anspielen. Viele Spiele, die man anspielen konnte, waren schon erhältlich, aber auch viele die vor Ort waren kommen erst in den nächsten Monaten raus. So auch Zombie Army 4: Dead War. Bei dem Zombieshooter vom Sniper Elite Entwickler Rebellion konnten wir zu zweit den Koop Modus ausprobieren. Wie der uns gefallen hat, erfahrt ihr in unserem Angespielt.

 

Nazizombies auf dem Vormarsch

Wer schon mal einen der Zombie Army Teile gespielt hat, der weiß auch schon was euch im neuen Teil erwartet. Das reihenweise Abschießen von Zombies im Zweiten Weltkrieg Setting. Auf der EGX konnten wir den Koop Modus anspielen. Dieser umfasste eine Storymission, die wir zu zweit abgeschlossen haben. Vor der Mission konnten wir das Loadout unseres Charakters anpassen. So konnten wir zwei Primär- und eine Sekundärwaffe, verschiedene Perks und Granaten auswählen. Bei den Waffen gab es eine große Auswahl an verschiedenen 2. WK Waffen wie die M1 Garant, MP 40 usw. zum Ausrüsten. Diese Wahl ist auch wichtig und sollte überlegt sein, denn die Anzahl der Zombies denen man entgegen tritt ist groß. So haben wir uns bei den Primärwaffen für jeweils ein Scharfschützengewehr für eine längere Distanz und eine Schrotflinte für den Nahkampf entschieden. Danach ging es in die Mission. Bei dieser mussten wir durch eine Art Fabrikgelände, bei denen uns immer verschiedene Zombies angriffen. In bester Third Person Shooter Manier konnten wir einen Zombie nach dem anderen abschießen. Wenn man gezielt hat, dann war das ebenfalls recht Standard. Was nicht Standard ist, ist die aus den Sniper Elite Spielen bekannte Kill Cam. Schießen wir beispielsweise einen Zombie ab, dann wird dieser regelmäßig eindrucksvoll mit der Kill Cam gezeigt. In dieser Ansicht sehen wir dann das Skelett des Zombies und wie der Kugelverlauf durch den Körper ist und welche Organe etc. wir mit dem Schuss verletzen. Diese sind ganz nett anzuschauen, könnten aber mit der Zeit nerven. Da wir aber nur eine Mission spielen konnten, lässt sich darüber nur mutmaßen. So ballerten wir uns durch zahlreiche Zombiehorden, die verschiedene Typen hatten. So gab es zum Beispiel einen Zombie, der Sprengstoff um sich hatte und dann zu uns gestürmt ist und sich dann selbst in die Luft gesprengt hat. So muss man in der Hitze des Gefechtes immer darauf achten, welche Zombies wo sind. Überhaupt war die Übersicht recht wichtig, da uns die Zombies öfters mal von hinten überrascht hatten.  Für das Abschießen der Zombies gab es diverse Punkte. So kann man dann die verschiedenen Level noch mal spielen, um so seinen Highscore in die Höhe zu treiben.

 

  • Angespielt: Zombie Army 4: Dead War (EGX Berlin 2019)
    “Zombie Army 4: Dead War ist ein typischer Koop Shooter, der seinen Spielspaß so richtig entfaltet, wenn man ihn mit mehreren spielt. Allein hätte ich nur halb so viel Spaß gehabt. Das sich die Entwickler nicht allzu ernst nehmen, sollte schon mit dem Setting klar sein. Mit dem Zombie Setting dürfte das Spiel ganz oben auf dem Trashpodium stehen. An sich macht das Spiel nix groß verkehrt, das Gunplay fühlt sich ganz gut an und auch das Trefferfeedback überzeugt. Doch es gibt ähnliche Spiele, die in die gleiche Kerbe schlagen und einiges besser machen. Zum einen bin ich etwas skeptisch, was die Abwechslung angeht. Zwar macht es Spaß, sich durch die Zombiehorden zu ballern, aber nach ein paar Stunden könnte da Langeweile aufkommen. Im fertigen Spiel wünsche ich mir da mehr Abwechslung und auch abwechslungsreichere Areale. Der von uns gespielte Level war ein grau in grau getauchtes Fabrikgebäude und ich befürchte, im fertigen Spiel wird es recht ähnliche Areale geben. “
    Kevin Kreisel, Redakteur
Kevin Kreisel
Geschrieben von
Freier Redakteur von NAT-Games.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.