Kingdom Come: Deliverance – Von Verstand, Klingen und Schnapps!

Deep Silver und Warhorse Studios haben ein neues Video zum kommenden Mittelalter-RPG Kingdom Come: Deliverance veröffentlicht, das Auszüge aus den Abenteuern des Protagonisten Heinrich abbildet und nicht nur einen ausführlichen Blick auf die Kern-Features des Spiels wirft, sondern auch auf das realistische Kampfsystem eingeht. Um körperliche Auseinandersetzungen in einem Land zu überleben, das innerlich so zerrissen ist und zudem von feindlichen Kräften überfallen wird, gilt es als unausweichlich alle Möglichkeiten auszuloten, bevor man sich in den Kampf stürzt. Kingdom Come: Deliverance bietet hierzu ausgesprochen vielschichtige Ansätze gerade für Spieler, die ihre Augen stets offen halten.

Neues Video für Kingdom Come: Deliverance

Jede Entscheidung hat ihren Preis und zwingt Spieler sich den Konsequenzen ihres Handelns zu stellen, wenn sie dem selbstgewählten Pfad folgen und immer tiefer in die faszinierende Geschichte von Kingdom Come: Deliverance eintauchen. Nie zuvor war es für Spieler ratsamer ihren Pfad weise zu wählen, um die zahlreichen Missionen, Quests und Aufgaben anzugehen und zugleich ihre Reputation in der Bürgerschaft und bei adeligen Anführern aufzubauen, wenn sie dem tragischen Rachefeldzug eines einfachen Schmiede-Sohns folgen. Neben dem Erlernen der mittelalterlichen Schwertkunst und des Kampfes selbst, fordert das Leben auch die Kunst des Lesens, des Feilschens, der Alchemie und vieles mehr von Heinrich, wenn er in einer Welt am Rand des Bürgerkriegs seine Ziele erfolgreich erreichen möchte.

Kingdom Come: Deliverance erscheint am 13. Februar 2018 für Xbox One, PS4 und PC.

 

Quelle: Deep Silver via Pressemeldung

Share This Post
Tobias
Geschrieben von Tobias Liesenhoff
Chefredakteur für Games, Movies, Hardware seit Juni 2013.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!