Bandai Namco – Firmengründer im Alter von 91 Jahren verstorben

Nachdem im Jahre 2015 Satoru Iwata, Nintendos Firmenpräsident, verstorben war und das Jahr 2016 geprägt wurde von vielen prominenten Toden, haben wir heute eine weitere traurige Botschaft zu vermelden. Der Firmengründer von Bandai Namco, Masaya Nakamura, ist bereits am 22. Januar im Alter von 91 Jahren von uns gegangen. Dies hat Bandai Namco mit einer Pressemitteilung erst heute verkündet, da die Trauerfeier im engsten Familienkreis ungestört sein sollte.

1955 gründete er das Unternehmen Nakamura Manufacturing, was bekannt war für seine Vergnügungsfahrgeschäfte. Dieses wurde nur kurze Zeit später in Nakamura Amusement Machine Manufacturing Company umbenannt, kurz Namco. 2002 bekleidete Nakamura das Amt als Präsident, als er 2005 zum Senior Advisor von Bandai Namco Holdings ernannt wurde. Im gleichen Jahr fusionierten Namco und Bandai miteinander. 1980 stand das Unternehmen Namco für Arcade-Hits wie Galaxian, Galaga, Pole Position und Xevious, doch erst mit Pac-Man erreichte das Unternehmen den Durchbruch. Heutzutage ist uns die Firma durch Titel wie Dark Souls, Naruto Shippuden oder Dragon Ball Xenoverse allseits bekannt. 2007 wurde Nakamura mit dem Orden der Aufgehenden Sonne für seine Verdienste durch die japanische Regierung ausgezeichnet.

Wir bekunden unser herzliches Beileid an die Familie und Freunde von Herrn Nakamura. Möge er in Frieden ruhen.

 

 

Quelle: Bandai Namco

 

Jasmin Paskuda
Geschrieben von
schwärmt heimlich für ein Leben als Strohhutpiratin!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.