Destiny – Prison of Elders Reveal Stream Zusammenfassung

Im heutigen Stream hat Bungie den Prison of Elders Event vorgestellt. Für alle die sich einen neuen Raid gewünscht hatten und über dessen fehlen enttäuscht waren, sollten sich diesem Mode auf jeden Fall anschauen. Durch den heutigen Stream führten Community Manager Deej, Prison of Elders Lead Designer Matt Sammons und Youtuber Professor Broman. Aber nun auch direkt in die Details.

Das ist der Level 28 Hauptevent. Dieser kann pro Woche so oft gespielt werden wie ihr möchtet.

Das ist der Level 28 Hauptevent. Dieser kann pro Woche so oft gespielt werden wie ihr möchtet.

Habt ihr die Story Missionen bewältigt wird der Prison of Elders Event freigeschaltet. Dieser besteht aus einem Hauptevent auf Level 28 und bietet Matchmaking. Zusätzlich gibt es drei weitere Stufen auf Level 32, 34 und 35. Wöchentlich rotieren die Arenen Missionen nur die Level 35 Mission scheint fest zu sein. Diese drei Aktivitäten bieten im Gegensatz zur Level 28 Version jedoch kein Matchmaking. Der Grund dafür ist offensichtlich. Die Matchmaking Version dient zum Üben während die höheren Missionen für koordinierte Teams sind und wohl auch nur einmal pro Woche gespielt werden können, ähnlich wie bei den Raids. Auffällig sind zwei Belohnungen die man in den höheren Versionen erhalten kann, Waffen- und Rüstungskerne.  Dies könnte mit den Blueprints zusammenhängen die in früheren Statements von Bungie erwähnt wurden.

Die Events laufen dann folgendermaßen ab. Jeder Event beinhaltet fünf Matches(Arenen). Jedes Match wiederum besteht aus drei Runden. Jede Rassen erhält dabei eine eigene thematisch passende Arena. Bevor ihr eine Arena betretet wird ein zufälliger Modifier aktiviert, dies kann ein Buff aber auch ein Debuff sein. Im Stream konnte man zum Beispiel einen Buff erleben der den Schaden der Primärwaffen stark erhöhte. Matt Sammons erwähnte allerdings auch den Brawler genannten Buff der euch den Lightswitch Effekt gibt, das bedeutet das eure Nahkampfangriffe meist den Tod für eure Feinde bedeuten. Während ihr euch der Gegner erwehren müsst gilt es nebenbei bestimmte Aufgaben zu erledigen, schafft ihr diese nicht gilt das als Niederlage und ihr müsst die jeweilige Arena wieder von Runde 1 an beginnen. Habt ihr dann eine Match gewonnen kehrt ihr in die Luftschleuse zurück und könnt eine neue Arena betreten wieder mit einem frischen Modifier. Leider haben die Drei es während des Streams nicht bis in die fünfte Arena geschafft, denn den Andeutungen des Lead Designers nach erwartet euch dort jeweils ein mächtiger Boss. Sieht man das Gameplay in Aktion stellt man fest das Prison of Elders einem Raid nicht unähnlich ist, denn auch hier ist Koordination gefragt und für Herausforderung ist durchaus gesorgt. Nur die Strukturierung ist durch den Arenawechsel anders.

Auch das Arsenal hat ein wenig Zuwachs bekommen. Wer sich an das geleakte Artwork erinnert auf dem ein Guardian eine große Kanone auf der Schulter trug, hat jetzt Gewissheit. Diese Waffe ist die sogenannte Scourge Gun. Nach einer Runde kann Veriks, der Hüter der Prison, euch ein Geschenk gewähren. Diese Waffe spawnt dann auf der Map und kann von einem Spieler aufgenommen werden. Danach habt ihr fünf Schüsse bevor die Waffe wieder verschwindet. Die Waffe ist praktisch eine Mischung aus Fusion Rifle und Granatwerfer. Es feuert ein kugelförmiges Projektil ab das an Gegnern haften kann und dann explodiert. Haltet ihr den Abzug gedrückt könnt ihr das Projektil aufladen und dann mehr Schaden verursachen.

Die Scourge Gun in Aktion.

Die Scourge Gun in Aktion.

Bis zum Release von House of Wolves ist es nicht mehr weit. Solltet ihr einen eigenen Blick auf das Gameplay werfen wollen könnt ihr das hier tun. Ansonsten könnt ihr euch hier nochmal einen kleinen Appetithappen anschauen.

Quelle: Bungie

Share This Post
Geschrieben von Marco Schmandt
Ist unterwegs als Space Ninja in Warframe
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.