World of Warcraft: Dragonflight – Neunte Erweiterung ist ab sofort online

World of Warcraft: Dragonflight, die neunte Erweiterung ist jetzt live! Die Drachenaspekte sind zurückgekehrt, um ihr Königreich und ihre alte Heimat erneut für sich zu beanspruchen, und rufen Helden der Horde und der Allianz zurück nach Azeroth, damit sie an ihrer Seite die mystischen Dracheninseln und ihre uralten Geheimnisse erforschen. 

Der neue Kontinent der Dracheninseln umfasst fünf spannende Zonen, von denen einige größer sind als alles, was bisher in WoW zu sehen war. Die Verbotene Insel ist die neue Startzone für das Volk derDracthyr, die Küste des Erwachens ein ungezähmtes Land voller Elementarenergien und die windgepeitschten Ebenen von Ohn’ahra sind die Heimat stolzer Zentaurenklans. Das weitläufige Azurblaue Gebirge beheimatet arkane Ruinen und Tuskarrfischer, während sich in Thaldraszus der Machtsitz der Drachenaspekte sowie Valdrakken, die Hauptstadt der Drachen, befindet.

Neue Erweiterung World of Warcraft: Dragonflight ist ab sofort online

Mit Dragonflight führen wir auch zum ersten Mal eine Volk-Klassen-Kombination ein, nämlich den Rufer der Dracthyr. Die Rufer bieten unzählige Möglichkeiten zur Charakteranpassung, beginnen auf Stufe 58 und stellen die erste neue Distanzschadensklasse seit der Veröffentlichung von World of Warcraft vor 18 Jahren dar. Spieler:innen können die Magie der Drachenschwärme kanalisieren, über das Schlachtfeld fegen und Verbündete heilen oder ihren Widersachern mit neuen ermächtigten Zaubern Schaden zufügen.

Zu Beginn von Dragonflight können Abenteurer:innen auch die Kunst des Drachenreitens erlernen und die Dracheninseln aus der Luft erkunden. Auf dem Rücken eines Drachen lassen sich halsbrecherische Sturzflüge und sanfte Gleitflüge vollführen. Neben Zeitrennen und Wettrennen zwischen mehreren Spielern gibt es auf dem Weg zur neuen Höchststufe 70 auch eine Vielzahl an accountweiten kosmetischen Anpassungsoptionen sowie Fertigkeitsaufwertungen für vier freischaltbare Drachen zu entdecken.

 

Wir haben für Dragonflight grundlegende Systeme überarbeitet und werden sie nach Veröffentlichung der Erweiterung phasenweise weiter aktualisieren:

  • Das neue Talentbaumsystem bietet Kontrolle über das Gameplay, bedeutende Entscheidungen auf jeder Stufe und neue Kombinationen von Fähigkeiten. Einsteiger-Talentbuilds helfen neuen oder wiederkehrenden Abenteurern und außerdem lassen sich Builds speichern, tauschen und mit Freunden teilen.
  • Das überarbeitete Heads-Up Display (HUD) und die Benutzeroberfläche sehen auf modernen Monitoren toll aus und zeigen wichtige Gameplayinformationen effektiver an. Die HUD-Benutzeroberfläche lässt sich dank des Bearbeitungsmodus unkompliziert an die Vorlieben des jeweiligen Spielers anpassen und ermöglicht das problemlose Teilen von Konfigurationen.
  • Die verbesserten Berufe stellen ab jetzt eine wichtige Quelle für Ausrüstung dar. Meisterliche Handwerker und Sammler können sich mithilfe von Arbeitsaufträgen von Spielern, freischaltbaren Spezialisierungen sowie einem Qualitätssystem für Handwerk und Sammeln einen Kundenstamm aufbauen.

Dragonflight ist die Essenz von allem, was die Spieler:innen schon immer an World of Warcraft geliebt haben. Es bietet neue erkundbare Gebiete, jede Menge Anpassungsmöglichkeiten, eine fesselnde Welt und spannende Geschichten“, erklärt Mike Ybarra, President von Blizzard Entertainment. „Die überarbeiteten Systeme, wie z. B. die neuen Talentbäume, basieren auf dem klassischen WoW und halten für alle Spieler:innen etwas bereit. So können alte und neue Freunde auch in den kommenden Jahren gemeinsam in Azeroth Spaß haben.“

Zum Spielen von World of Warcraft ist ein aktives Abonnement erforderlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Blizzard Entertainment via Pressemeldung

Titelbild: © Blizzard Entertainment

Share This Post
Tobias
Geschrieben von Tobias Liesenhoff
This action will have consequences...
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!