GTA 6 – Mutmaßlicher 17-jähriger Hacker nach Riesen-Leak festgenommen

Es war das große Thema des vergangenen Sonntags. Es tauchten plötzlich Unmengen an Videos und Bildern zum noch in der Entwicklung befindlichen GTA 6 im Netz auf. Wie sich bald herausstellte, geschah dies nach einem Hackerangriff auf Rockstar Games. Ein Minderjähriger, der Teil einer Hackergruppe sein soll, soll laut Einträgen in einigen Hacker-Foren dahinter stecken. Sowohl ein britischer Journalist, als auch Reuters berichten nun von einer Festnahme, welche die Londoner Polizei bereits bestätigte.

 

Der Hacker hinter GTA 6 soll gefasst worden sein

Bereits nach relativ kurzer Zeit nach den Leaks zu Grand Theft Auto 6, gab es bereits Tendenzen, wer hinter dem Ganzen stecken könnte. Hinweise fanden sich in Hacker-Foren, nach denen ein Mitglied der Hackergruppe Lapsus$ hinter den Leaks stecken könnte. Es gab Berichte, nach denen es sich um den gleichen Hacker handeln soll, der auch kurz zuvor sensible Daten bei Uber mitgehen ließ und vertrauliche Nachrichten auf Slack einsehen konnte. Dann überschlugen sich die News. Angeblich ermittelte daraufhin sogar das FBI um Falle GTA und dass man dem Hacker auf der Spur sei. Und tatsächlich sei der Verdächtige nun von der britischen Polizei festgenommen worden. Dies berichteten Reuters, als auch der britische Journalist Matthew Keys. Demnach habe man den erst 17-Jährigen in Gewahrsam genommen. Via Twitter gab auch die Polizei London bekannt, dass der Verdächtige festgenommen worden sei.

Laut BBC dürfe man spezifischere Informationen noch nicht teilen. Somit müssen wir auf weitere Details noch warten, sofern diese nicht an anderer Stelle durchsickern. Zudem ist nicht bestätigt worden, ob der Minderjährige auch tatsächlich hinter dem Angriff steckt. Aufgrund seines Alters wäre das Strafmaß zudem gesondert zu betrachten. Die entstandenen Schäden bei Rockstar Games sind dennoch extrem hoch. Neben den Bildern und Videos, gelangten auch tausende Zeilen des Codes ins Netz. Darüber hinaus brach der Aktienkurs von Mutterfirma Take Two in der vergangenen Woche um über 9% ein. Es bleibt also spannend wie es im Falle des Hacker-Angriffs weitergeht.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Angebot
Grand Theft Auto V Premium Edition - [PlayStation 4]
  • GTA 5 Premium
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 18 Jahren

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: City of London Police & Matthew Keys via Twitter

Share This Post
christian
Geschrieben von Christian Koitka
The guy who loves videogames
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!