Lies of P – Pinocchio trifft auf Dark Souls

Ein Blickfänger der gamescom Opening Night Live war mit ziemlicher Gewissheit Lies of P. Dieses Steampunk-Soulslike, dessen Story von der berühmten Geschichte um Pinocchio inspiriert wurde, verspricht ein actionreicher Titel mit einer großen Prise Style zu werden. Und anders als so viele andere Trailer an diesem Abend konnte man sogar einen ersten Blick auf Gameplay werfen.

Wie viel hat Lies of P mit dem originalen Pinocchio zu tun?

Jeder kennt die Geschichte von Pinocchio, vielleicht nicht vom Original aus dem 19. Jahrhundert, aber mindestens vom Disney-Film von 1940. Ein kleiner Junge aus Holz möchte gerne ein Junge aus Fleisch und Blut werden, baut jedoch allerlei Unsinn, statt zur Schule zu gehen. Seine Nase wächst durch seine Lügen in die Länge und Pinocchio muss mit seinem Gewissen Jiminy einige Abenteuer bestehen, um Pinocchios Vater Gepetto zu retten.

Das war nur eine grobe Zusammenfassung der Geschichte und es bleibt abzuwarten, wie viele Aspekte des originalen Märchens im Spiel so oder so ähnlich erzählt werden. Das Setting ist jedenfalls schon mal ganz anders. Unser Protagonist ist zuallererst keine Holzpuppe, sondern eine Art Android mit mechanischem Arm. Mit diesem kann er die unterschiedlichsten Waffen verwenden, um sich gegen eine Horde von mechanischen Gegnern zu verteidigen. Einige davon sehen wir bereits im Gameplaymaterial.

Es verspricht auf jeden Fall ein Actionfeuerwerk in einer sehr stilistischen Welt zu werden, welche Soulslike-Fans bestimmt ansprechend finden werden. Es soll 2023 für PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X erscheinen. Zudem wird es auch im Xbox Game Pass  enthalten sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Angebot
Pinocchio - Komplettbox [9 DVDs]
  • Hiroshi Saito (Regisseur) - Carlo Collodi (Autor)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: TheGameAwards

Share This Post
Avatar photo
Geschrieben von Maarten Cherek
isst nichts so heiß, wie es gekocht wird!
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!