Xenoblade Chronicles 3 – Die wichtigsten Infos zum JRPG im Überblick

Geht es nur mir so oder findet ihr auch, dass die Wartezeit auf Xenoblade Chronicles 3 wie im Flug vergeht? Durch die Vorverlegung und den vermeintlichen Termintausch mit Splatoon 3, steht das Releasedatum des nächsten Xenoblade-Titels bereits vor der Tür. Wir haben für euch vor der Veröffentlichung am 29. Juli 2022 alle wichtigen Infos auf einem Teller gesammelt und präsentieren euch ein köstliches JRPG-Festmahl. Lasst es euch schmecken!

 

Freut euch auf eine abwechslungsreiche Welt

Nintendo scheint über die Relevanz der Xenoblade-Reihe Bescheid zu wissen. Nicht umsonst veröffentlichte der Spielehersteller am 22. Juni 2022 eine eigene Xenoblade-Direct, in der neben den wichtigsten Spielmechaniken auch ein großzügiger Einblick in Storyelemente gegeben wurde. Schnell lernten wir, dass Zeit ein bedeutendes Element in Xenoblade Chronicles 3 werden wird. Die Soldatinnen und Soldaten haben rund zehn Jahre, ehe sie die Welt wieder verlassen müssen. Ihr düsteres Leben in Aionios wird durch einen ewig andauernder Konflikt zwischen den Völkern Keves und Agnus geprägt. In der Story des vielseitigen Rollenspiels kreuzen sich die Wege von sechs Individuen, drei aus Keves und drei aus Agnus.

Noah, Eunie, Lanz, Mio, Taion und Sena müssen mit der Zeit lernen, ihre Konflikte außen vorzulassen, um sich dem wahren Feind gegenüberzustellen. Auf ihrer Reise durchqueren sie eine facettenreiche Welt mit allerlei Arealen, den unterschiedlichsten Wetterbedingungen und komplexen Lebensformen. Die Monster, die diese Welt bewohnen, sind teilweise friedlich und teilweise durchaus aggressiv. Die ausgebildeten Kriegerinnen und Krieger werden es nur gemeinsam schaffen, die Gefahren dieser Welt zu überstehen, um denjenigen gegenüberzutreten, die nichts als Krieg und Verwüstung herbeiführen möchten.

Noah schließt sich einer Gruppe mutiger Heldinnen und Helden an, um den Krieg zu beenden. © Nintendo

 

Komplexes Gameplay und unendliche Möglichkeiten

Xenoblade Chronicles 3 wäre natürlich kein würdiger Nachfolger der ersten beiden Teile, wenn da nicht ein hochkomplexes Kampfsystem, zahlreiche Klassen sowie Fähigkeiten wären, die den Spielerinnen und Spielern schier unendliche Möglichkeiten bieten, um zu experimentieren. Zum einen können die Mitglieder eurer Party die Rolle von Angreifern, Verteidigern und Heilern übernehmen und zum anderen können Klassen wie Schwertkämpfer oder Taktiker verteilt werden. Sowohl die Rollen als auch die Klassen können frei zugeteilt und getauscht werden, um perfekte Synergien zu erschaffen. Dabei müssen die Spielerinnen und Spieler natürlich stets die verschiedenen Attribute im Blick behalten.

Außerdem können die Klassen mit steigender Erfahrung aufgelevelt werden, um die sogenannten „Master Arts“ zu erlernen. Mit diesen mächtigen Fähigkeiten könnt ihr es mit allen Gefahren aufnehmen, die in Aionios auf euch warten. Doch damit nicht genug! Neben Attacken können Partymitglieder sogar „fusionieren“ und zu einem mächtigen Ouroboro verschmelzen.

Solltet ihr gerade mal nicht in einem Kampf verwickelt sein, könnt ihr euch auf den mobilen Basen in Aionios eine Auszeit gönnen. Dort könnt ihr gemeinsam kochen, Kontakte knüpfen und ganz wichtig – shoppen! Zudem könnt ihr die Tageszeit anpassen, um einzigartigen Kreaturen zu begegnen. Die Markierungen auf der Karten ermöglichen euch dafür ein bequemes Schnellreisesystem. Zu guter Letzt bleibt euch bei der Rekrutierung eures siebten Teammitglieds die Qual der Wahl! Dafür stehen euch nämlich etliche Nebencharaktere zur Verfügung, die alle mit ihren eigenen Fähigkeiten ihren Teil zum Erfolg beitragen können.

Das Kampfsystem scheint hochkomplex und voller Möglichkeiten zu sein. © Nintendo

 

Xenoblade Chronicles 3 startet direkt mit einem DLC

Für alle, die nicht genug von Xenoblade Chronicles bekommen können, gibt es ebenfalls gute Neuigkeiten. Denn gleichzeitig zum Release des Hauptspiels veröffentlicht Nintendo einen Erweiterungspass für happige 29,99 Euro. Besitzerinnen und Besitzer des Erweiterungspasses erhalten in mehreren Wellen bis Ende 2023 unter anderem neue Items, Helden, Quests sowie komplett neue Storyelemente. Da sollte doch wirklich kaum ein Wunsch unerfüllt bleiben. Sowohl der Erweiterungspass als auch das Hauptspiel sind ab dem 29. Juli 2022 für die Nintendo Switch erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Angebot
ABZU
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 6 Jahren

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Nintendo via Youtube

Titelbild: © Nintendo

Share This Post
Redaktionsteam-Lukas-Runde-Foto-2021
Geschrieben von Lukas Runde
Egal ob Mario oder Donkey Kong - Hauptsache Hyrule!
Deine Meinung?
00
1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!