Road to Dokomi 2022 – Teil 3: Aktivitäten rund um Host Club, Gaming & Cosplay

In den letzten beiden Teilen unserer kleinen Artikelreihe zur Dokomi 2022 wagen wir einen Ausblick auf die Events, Aktivitäten und Highlights, die euch auf Düsseldorfs Japan-Messe erwarten. Neben Gaming & Cosplay darf als besonderes Schmankerl auch ein sogenannter Host Club nicht fehlen. Was es damit auf sich hat und auf welche Aktivitäten ihr euch sonst noch freuen könnt, klären wir in unserer Road to Dokomi Teil 3.

 

Host Club “Sweet Spice”

Unter dem griffigen Namen Sweet Spice bringt die Dokomi auch in diesem Jahr wieder einen exklusiven Host Club an den Start, der an die populären japanischen Vorbilder angelehnt ist. BesucherInnen können sich hier auf ein breites Unterhaltungsangebot freuen: Über 40 verschiedene Hosts umwerben ihre GästInnen mit lockeren Gesprächen, Showeinlagen und selbstverständlich kleinen Köstlichkeiten. Neben einigen herzhaften Speisen, darunter einige japanische Klassiker, gibt es auch eine breite Auswahl an (alkoholfreien) Cocktails und Softdrinks. Eine vorläufige Speisekarte samt der zu erwartenden Preise findet ihr bereits auf der offiziellen Facebook-Fanpage.

Ob nun cool, abgebrüht, sweet oder spicy – hier ist wohl für jeden Geschmack etwas dabei!

Quelle: Dokomi.de

 

Alles rund ums Gaming

Die DoKomi steht schon von Beginn an nicht nur für Anime und Manga, auch immer mehr GamerInnen irren jedes Jahr durch die Messehallen und frönen ihrem digitalen Hobby. Passend dazu warten natürlich auch 2022 wieder massig Attraktionen und Spielstationen darauf, von Fans in Beschlag genommen zu werden. Dies gipfelt mitunter in großangelegten eSport Turnieren, die auch in diesem Jahr wieder auf der Dokomi ausgetragen werden sollen. Nebst einer ordentlichen Partie Overwatch gibt es in Super Smash Bros. Ultimate wieder ordentlich auf die Mütze, während Pokémon-Trainer ihre Rivalitäten lieber in den Editionen Schwert und Schild ausfechten.

Solltet ihr weniger Interesse an nervenaufreibendem PvP haben, dann könnte euch wohlmöglich die Speedrun Station von Germench besonders interessieren. Hier gibt es zahlreiche Speedruns zu den unterschiedlichsten Spielen, Interviews mit bekannten Runnern und jede Menge Einblicke in die Hintergründe des virtuellen Sports. Und wer weiß, vielleicht wird an dem Juni-Wochenende ja sogar noch der ein oder andere Weltrekord geknackt!

Wem das noch immer nicht genug ist, der schaut einfach in der beeindruckenden Arcade-Spielhalle der DoKomi vorbei. In der sogenannten Retro Wave Arcade finden sich zahllose Arcade-Automaten, Konsolenspielplätze und PC-Stationen, an denen ihr Klassiker der Videospiel-Geschichte in entspannter Atmosphäre anspielen könnt. Darunter befinden sich aber nicht nur Hits der 80er und 90er, wie beispielsweise Megaman und Super Mario World, auch moderne Klassiker wie Bloodstained finden ihren Weg auf die Bildschirme.

Quelle: Dokomi.de

 

Huch, ist denn schon Karneval?

Jedes Jahr aufs neue strömen zehntausende Cosplayer über die Düsseldorfer Messe und präsentieren ihre kunterbunten sowie kreativen Designs einem großen Publikum. Kein Wunder also, dass ein Großteil des Programms auch auf Cosplay-LiebhaberInnen zugeschnitten ist und Fans des Kostüm-Spektakels einiges geboten bekommen. So veranstaltet die DoKomi 2022 erstmals einen hauseigenen Cosplay Contest, bei dem ausgewählte TeilnehmerInnen ihre Kreationen auf der großen Bühne vorstellen dürfen.

Aber auch abseits der Show sind für Cosplayer diverse Get-Togethers geplant. Im Rahmen der Cosplay Tables können vorausgewählte Talente beispielsweise einen Stand buchen und so für einen kurzen Zeitraum selbst zum Aussteller werden. Die Cosplay Area ermöglicht so kurzfristige Meet & Greets, den Austausch mit Gleichgesinnten und das Verkaufen eigener Kreationen. BesucherInnen erwartet hier ein buntes und vor allem wechselndes Potpourri an Cosplay-Themen. Eine Übersicht aller teilnehmenden CosplayerInnen samt Terminen findet ihr indes hier.

Zu guter Letzt dürfen sich alle Hobby-FotografInnen unter euch natürlich auch über so manch schöne Fotolocation freuen. Ob im trubeligen Bällebad oder dem Sci-Fi inspirierten Kurotoshiro Art Projekt – hier wird jedes Shooting zu einem kleinen Highlight. Mit dem Neotokyo / Night City Fotoset gibt es in diesem Jahr zudem ein großes Novum: Die Kulisse ist angelehnt an das Afterlife aus Cyberpunk 2077 und vermittelt Unmengen an Sci-Fi-Charme. Mit dem RPD24 ist außerdem wieder eine Fotoecke mit Resident-Evil-Referenz am Start.

 

Ihr seid neugierig, was es auf der Dokomi sonst noch zu entdecken gibt? Dann freut euch auf den vierten und letzten Teil unserer Road to Dokomi, in dem wir euch das Maid-Café und weitere interaktive Stationen vorstellen. Bis dahin werft gern einen Blick auf die Infos zur Messe oder die Ausstellerübersicht.

Share This Post
Geschrieben von Yvonne Engelhardt
findet irgendwann alle 7 Dragonballs.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!