Yakuza – Entwickler arbeitet an neuer Marke

Das verantwortliche Studio hinter Yakuza arbeitet offenbar an einer neuen Marke. Die Judgment-Reihe wird damit wohl zunächst einmal nicht fortgesetzt.

Neue IP im Yakuza-Universum?

In einem jüngst veröffentlichten Interview in der Famitsu gab der Leiter der Ryu Ga Gotoku Studios Masayoshi Yokoyama einige interessante Details zu den aktuellen Projekten des Entwicklers preis. Ihm zufolge haben die EntwicklerInnen bereits die Arbeiten an einem völlig neuen, noch unangekündigten Titel aufgenommen. Dabei handelt es sich offenbar um eine gänzlich neue Spielmarke, zu der er jedoch noch keine konkreten Details verraten wollte.

Im selben Atemzug gibt er zudem zu bedenken, dass man das Yakuza-Spin-Off Judgment auch weiterhin in Ehren halten werde, aber erstmal nicht damit weiterarbeite. Warum sich das Studio dazu entschlossen hat, den erfolgreichen Detektiv-Ableger ruhen zu lassen, ist nicht bekannt. Speukaltionen lassen vermuten, dass einer der Gründe für diese Entscheidung die jüngste Meinungsverschiedenheit zwischen Sega und Schauspielagentur von Protagonist Takuya Kimura sei. Die Agentur wollte seiner Zeit nicht, dass Judgment auch für den PC veröffentlicht wird. Für Sega ist der PC allerdings eine wichtige Einnahmequelle und starke Plattform.

Neben der neuen Marke werkeln die Verantwortlichen zudem gerade an einem Sequel zu Yakuza: Like A Dragon. Der nächste Teil soll SpielerInnen wieder in die Rolle von Ichinan versetzen – dieses Mal aber einige Jahre nach den Geschehnissen des Erstlings.

Quelle: Gematsu

Share This Post
Geschrieben von Yvonne Engelhardt
findet irgendwann alle 7 Dragonballs.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.