Playstation 5 – SSD Support im Beta Test

Lange hat es gedauert, aber jetzt ist es endlich möglich eine M.2 SSD in eure Playstation 5 einzubauen. Zumindest wenn ihr aktuell an der sehr begrenzten Firmware Beta teilnehmen könnt. Und erste Empfehlungen gibt auch gleich noch dazu.

SSD Support für Playstation 5 startet

Aktuell findet die erste große Firmware Beta für die PS5 statt und bringt dabei einige gute Features mit. Trophäenjäger können diese jetzt wieder vertikal anzeigen lassen und ein paar davon tracken. Zudem ist nun 3D Sound über die Lautsprecher eures Fernsehers aktiviert worden, wobei das Mikro in eurem Controller die Raumakustik misst.

Die wichtigste Neuerung ist allerdings die Aktivierung des SSD Ports, indem ihr endlich einen M.2 SSD verbauen könnt. Dabei gibt es aber einige Einschränkungen. Zuerst müsst ihr aktuell die Beta installiert haben, und das geht nur nach Registrierung und Einladung durch Sony.

Danach solltet ihr eine PCIe Gen4 x4 M.2 NVMe SSD mit Sockel 3 Version (Key M) wählen. Die sequentielle Lesegeschwindigkeit sollte dabei mindestens 5500 MB/s oder schneller sein. Ideal ist aber 7000 MB/s was von den aktuellen Empfehlungen aber meistens eingehalten wird.

Inklusive Kühlkörper sollte die SSD maximal 110 mm lang, 25 mm breit und 11,25 mm hoch sein. Das entspricht folgenden M.2 Formfaktoren 2230, 2242, 2260, 2280 und 22110. Die Installation geht dann recht fix mit nur zwei Schrauben.

Interessant ist dabei auch, dass die SSD offenbar keinen Verlust bei der Formatierung zu beklagen hat. Mehrere Nutzer haben berichtet das zum Beispiel 1TB Nenngröße nach Formatierung auch weiterhin 1TB nutzbaren Speicher anzeigen.

Empfohlene Modelle:

Angebot
WD_BLACK SN850 mit Heatsink 1TB NVMe interne Gaming SSD; PCIe Gen4 Technologie, bis zu 7000 MB/s Lesen, M.2 2280, Works with PS5 (ab Softwareversion 21.02-04.00.00)
  • Works with PlayStation 5 (PS5-System-Softwareversion 21.02-04.00.00 oder höher erforderlich)
  • Lange Ladezeiten gehören mit der neuesten PCIe Gen4-Technologie der Vergangenheit an. Mit einem Kühlkörper und einer Temperaturregelung ist die interne Gaming SSD ausgestattet.
  • Die interne SSD und unfassbare Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 7.000 MB/s und 5.300 MB/s bringen Sie schneller ins Spiel.
  • Dank der WD_BLACK internen SSD optimieren Sie Ihren Gaming-PC mit einer komplett anpassbaren RGB-Beleuchtung, die über die WD_BLACK Dashboard-Software gesteuert wird.
  • Lieferumfang: WD_BLACK SN850 NVMe SSD 1 TB mit Heatsink interne SSD; Gaming SSD, PCIe Gen4, Lesen 7.000 MB/s, Schreiben 5.300 MB/s, Works with PlayStation 5 (ab Softwareversion 21.02-04.00.00)

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Playstation.com

Share This Post
Geschrieben von Marco Schmandt
Ist unterwegs als Space Ninja in Warframe
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!