From Software – Keine weiteren VR-Projekte geplant

Nach der Veröffentlichung des Mystery-Titels ‚Déraciné‘ will das japanische Studio From Software erst einmal keine weiteren Spiele für VR entwickeln.

Schuld ist die eingeschränkte Technik

Wie Producer Masanori Takeuchi nun verriet, wolle man die Entwicklung von weiteren VR-Spielen zunächst einmal auf Eis legen. Grund dafür sei die noch unausgereifte Technik der VR-Hardware. Ihm zufolge habe man mit Déraciné nicht alles umsetzen können, was man ursprünglich geplant hatte. Daher will man der Technologie nun erstmal etwas Zeit geben und schauen wie sie sich entwickelt.

Derzeit gibt es keine konkreten Pläne. Als wir Déraciné gemacht haben, war die Hardware tatsächlich ein wenig einschränkender als erwartet. Wir konnten die Dinge, die wir mit PSVR verwenden wollten, nicht ganz rendern und darstellen – nur mit der Hardware und das Know-how, das wir zu der Zeit hatten. Vielleicht warten wir ein bisschen und sehen, was mit der PS5 oder der Hardware der nächsten Generation passiert. Dann sehen wir, welche Leistung wir daraus ziehen können, was wir auf dieser Hardware rendern können und treffen dann eine Entscheidung.”

Takeuchi versicherte zudem, dass man bereits diverse Ideen für neue VR-Titel habe, diese aber erst einmal zurückstelle.

Quelle: Destructoid

Yvonne Engelhardt
Geschrieben von
findet irgendwann alle 7 Dragonballs.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.