Star Wars Battlefront 2 – Disney ist nicht erfreut

Am Donnerstag hatte EA überraschend die Mikrotransaktionen aus Star Wars Battlefront 2 entfernt. Kurz darauf folgte ein Statement, dass Fanfeedback als Hauptgrund für die Entfernung nannte. Offenbar gab es aber einen anderen Grund.

Disney nicht erfreut über Star Wars Battlefront 2 Kontroverse

Das veröffentlichte Statement von EA enthielt eine Entschuldigung an die Fans und versuchte klar zu machen, das man die Situation nicht beabsichtigt habe. Offenbar waren aber nicht nur die zahlreichen negativen Stimmen der Fans Auslöser für die Entfernung der Mikrotransaktionen. Wie Forbes berichtet, gab es ein Telefonat zwischen EA CEO Andrew Wilson und Disney CEO Bob Iger indem klar deutlich wurde, dass Disney nicht glücklich über die negative Aufmerksamkeit ist. Insbesondere die Verbindung mit Glücksspielmechaniken passte dem Konzern offensichtlich gar nicht. Aktuell darf man gespannt sein in welcher Form die Bezahlmechaniken wieder zurückkommen.

Quelle: Forbes

 

Share This Post
Geschrieben von Marco Schmandt
Ist unterwegs als Space Ninja in Warframe
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.