10 Fakten über die Pikmin-Serie

Letzten Freitag erschien der neuste Teil der Pikmin-Serie Hey! Pikmin für den Nintendo 3DS. Doch was sind die Pikmin eigentlich? Wir haben für euch zehn Fakten über die Serie herausgeschrieben, die die kleinen süßen Helferchen etwas erläutern.

 

1. Rote Pikmin sind generell stärker als alle anderen Pikmin, ausgenommen von lila Pikmin. Sie sind außerdem immun gegen Feuer.

2. Blaue Pikmin können als einzige schwimmen. Dies ist allerdings auch ihre einzige Stärke, in den restlichen Bereichen wie Bewegung und Stärke sind sie eher gesundes Mittelmaß.

3. Gelbe Pikmin sind so leicht, dass sie am weitesten geworfen werden können. Sie haben des Weiteren ein sich stets entwickelndes Skillset. So können sie im ersten Teil als einzige Art Bombenfelsen heben, sind ab dem zweiten Teil immund gegen Elektrizität und können in Pikmin 3 am schnellsten graben.

4. Lila Pikmin sind die schwersten Pikmin und können am meisten Schaden austeilen. In Teil 1 und 2 konnten sie zudem, wenn sie geworfen werden, ihre Gegner betäuben.

5. Weiße Pikmin können viel schneller rennen als alle anderen Arten. Sie sind extrem giftig und schaden ihren Gegnern mit einem starken Toxin. Im Umkehrschluss sind sie gegen jegliches Gift immun.

6. Fels-Pikmin sind, wie der Name schon verrät, steinhart. Sie machen am meisten Schaden, wenn sie geworfen werden, und können nicht zerquetscht werden.

7. Flügel-Pikmin können fliegen und somit viele nützliche Abkürzungen finden, um die Schätze schneller zum Raumschiff zu transportieren.

8. Captain Olimars Schiff, die S.S. Dolphin, ist wahrscheinlich eine Anspielung auf den Codenamen der Gamecube, das Project Dolphin.

9. Pikmin basiert auf einer Techdemo namens “Super Mario 128”, welche die Kapazitäten der Gamecube zeigen sollte sowie die Fähigkeit, mehrere KI zu verwalten. Aus dieser Demo entstand Pikmin, als Miyamoto sein Team bat, ein neues Spiel daraus zu erstellen, welches nicht als Fortsetzung von Mario gedacht war.

10. Der Name des Planten “Koppai”, Heimatplanet der Protagonisten aus Teil 3 (Alph, Brittany und Charlie), ist eine Anspielung auf den Ursprung Nintendos. Zu Gründungszeiten, 1889, hieß die Firma “Nintendo Koppai”.

 

Gewinne jetzt eines von zwei Hey! Pikmin für den Nintendo 3DS!

 

Share This Post
Geschrieben von Maarten Cherek
isst nichts so heiß, wie es gekocht wird!
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.