Crytek – Amazon rettet den deutschen Entwickler

Es ist kein Geheimnis, dass die letzten Jahre nicht so gut waren für das deutsche Entwicklerstudio Crytek (u.a. Far Cry, Crysis-Reihe). Quellen des Magazins Kotaku berichten nun, dass ausgerechnet der Onlinehandel-Riese Amazon den Entwickler finanziell aus der Patsche geholfen hätte. Ein Lizenz-Deal rund um die hauseigene CryEngine soll Crytek etwa 50-70 Millionen Dollar eingebracht haben. Diese seien nötig gewesen, um das Personal in den nächsten Monaten für zukünftige Projekte weiter zu finanzieren. Was Amazon mit der Engine vor hat, ist ungewiss. Kotaku hält einen Einstieg in die Videospielbranche seitens Amazon nicht für unwahrscheinlich, ziehe man den noch recht jungen Release der ‘Amazon Fire TV’-Android-Hardware sowie die von Amazon ins Boot geholten Entwickler von ‘Killer Instinct’ Double Helix in Betracht.

Eine offizielle Stellungnahme seitens Crytek oder Amazon lässt noch auf sich warten.

Quelle: Kotaku

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.