Oculus Rift – VR-Brillen Entwickler kaufen Xbox360-Controller-Designer auf

Scheint als würde da wieder etwas großes auf uns zu kommen. Oder mal auf diejenigen, die sich bald als Besitzer der VR-Brillen betrachten können. Nach dem Aufkauf von Facebook haben einige Zocker noch dadran gezweifelt, dass da überhaupt etwas gutes daraus werden wird. Jedoch gibt es jetzt Anzeichen dafür, dass es doch noch in die richtige Richtung geht.

nat-games-xbox-controller-platine-bild

Er gilt als bester Controller der Videospielgeschichte. Wir reden nicht von Nintendo’s Wii-Controllern, auch nicht über die DualShocks von Sony’s PlayStation. Nein, wir reden über Microsoft’s Xbox360 Controller. Auch wenn Microsoft mit manchen Aspekten ihrer großen Firma nicht so begeistert, so haben sie denn doch wenigstens mit dem Steuergerät der Xbox360 alles richtig gemacht.

Deshalb ist es auch kein Wunder, warum Oculus nun die Firma “Carbondesign Group” mit auf das Schiff geholt hat. Diese sind nämlich für das Meisterstück verantwortlich! Allem Anschein nach will Oculus nur das Beste für ihre VR-Brille, also kommen die Verantwortlichen für den Besten Controller aller Zeiten auch in die Zielscheibe. Carbondesign Group hat kurze Zeit später ein Statement abgegeben, welches uns über das Vorhaben etwas aufklärt:

“Es dauert nur ein paar Sekunden mit dem neuesten Oculus Prototypen und man weiß, dass virtuelle Realität dieses Mal Wirklichkeit ist. Aus Sicht eines Designers und Ingenieurs betrachtet, ist es eine der interessantesten und herausfordernsten Probleme alle Zeiten, dieses Produkt, welches virtuelle Realität endlich an den Konsumenten bringen soll, zu bauen. 

Es ist eine komplett offene Produkt-Kategorie. Da die VR für den Konsumenten noch am Anfang steht, ist die physikalische Architektur noch ziemlich unerforscht – wir sind also maßgebend daran beteiligt, wie VR aussieht, sich anfühlt und funktioniert. 

Wir sind unheimlich gespannt darauf, Teil des Teams zu sein, dem wir so gerne dabei helfen, die Zukunft zu designen.”

War etwas anderes zu erwarten? Naja eigentlich schon, aber Gott-Sei-Dank hat die VR-Brille doch noch die Kurve in die richtige Richtung eingeschlagen. Wir hoffen natürlich nur das Beste für die Virtuelle Realität und können es kaum noch erwarten, diese in unseren Händen zu halten und in Erschaffene, Pixelige Welten einzutauchen!

Diejenigen, die sich gegebenenfalls schon die VR-Brille mit nach hause holen wollen, die können das hier machen -> Shop
Laut der Shop-Seite ist dies nur ein Development Kit – also noch nicht die fertige Consumer-Version. Diese kostet satte 350$ ( umgerechnet 257,26€ ) und soll schon ab August 2014 verschickt werden!

Quelle: AllBetaGames

Share This Post
Geschrieben von Thomas Solzic
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.