The Order: 1886 – QuickTimeEvents in Zwischensequenzen

Entwickler Ready at Dawn erwähnte vor einiger Zeit, dass die Cutscenes des PlayStation 4-Games interaktiv gestaltet werden. Was dies genau heißt ist mittlerweile durch einen Gameplay-Trailer von Sony Computer Entertainment klar geworden. Die Zwischensequenzen von The Order: 1886 werden mit QuickTimeEvents ( kurz QTE’s ) bereichert. Damit darf der Controller auch zwischen den Spiel-Szenen nicht aus der Hand gelegt werden.

Bei dem Bild sieht man deutlich, dass der Spieler während einer Filmsequenz den Button “R1” drücken soll:

nat-games-theorder1886-quicktimeevents

Was hält ihr von der Idee? Sind QuickTimeEvents hilfreich oder doch eher störend? Schreibt es uns in den Kommentaren.

Quelle: dualshockers

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.