Destiny 2 – Bungie erklärt warum Konsolen nur 30 FPS bieten

Destiny 2

Nach der gestrigen Präsentation von erstem Destiny 2 Gameplay, gab es neben Antworten auch viele neue Fragen. Nach dem Event klärten Luke Smith und Mark Noseworthy von Bungie einige davon in einem Interview mit IGN.

Destiny 2 selbst für die PS4 Pro zu viel

Im Interview wurde unter anderem erklärt, dass selbst die PS4 Pro Destiny 2 nicht mit 60 FPS darstellen kann, aufgrund der aufwendigeren KI und Physiksimulationen welche die CPU stark belastet. Da auf GPU Seite aber jede Menge möglich sei, werde 4K (sehr wahrscheinlich Checkerboard) kein Problem sein.

“But there’s tons of GPU power in the PS4 Pro. That’s why we’re doing 4K, right? It’s on the CPU side. Destiny’s simulation, like we have more AI, more monsters in an environment with physically simulated vehicles and characters and projectiles, and it’s part of the Destiny magic, like that, like 30 seconds of fun, like coming around a corner and throwing a grenade, popping a guy in the head, and then you add like 5, 6, 7 other players in a public event; that is incredibly intensive for hardware.” – Noseworthy

Die PC Version wird dagegen aber 60 FPS unterstützen und wer die richtig starke Hardware hat kann die FPS sogar noch höher schrauben. Ebenso soll die PC Version Cross Save mit der PS4 Version unterstützen wenn es via Battle.net erscheint. Einen Termin für die PC Version gibt es wohl noch nicht, die PS4 und Xbox One Versionen sollen am 8. September erscheinen.

Quelle: IGN

Marco Schmandt
räumt im Moment ordentlich in Destiny auf.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Überprüfe deine Eingabe vor dem Absenden. Benötigte Felder sind mit einem Stern markiert. *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen