Combat Arms – Bringt Spieler ins Grab

Ab heute erhält Nexons Multiplayer-Shooter Combat Arms eine neue Karte namens Heir of the Tomb. Der Tod des Anführers einer der mächtigsten Gangs hatte zur Folge, dass die Gang sich in zwei rivalisierende Fraktionen aufteilte, die nun miteinander um die Vorherrschaft kämpfen. Als einige ehemalige Gangmitglieder ihrem Boss die letzte Ehre erweisen wollten, stellten sie fest, dass seine Grabstätte bis oben hin mit Gold gefüllt ist. Mit durchgeladenen Waffen machen sich beide Fraktionen auf, das Gold zurückzuholen. Die Rechnung ist einfach: Wer das Gold hat, hat auch die Macht.

Um sicherzustellen, dass die Spieler ausreichend Platz für all das Gold haben, das sie in die Finger kriegen, setzt das aktuelle Update das Inventarlimit hoch und bringt außerdem einige Verbesserungen an der Benutzeroberfläche mit sich. Alle Spieler, die sich auf die neue Karte Heir of the Tomb wagen, erhalten noch bis zum 2. März 2016 einen Bonus von 100 Prozent auf Erfahrungspunkte und Gear Points.

Quelle: Pressemeldung

Tobias Liesenhoff
Geschrieben von
hofft stillgeheim, dass er als "neuer Stefan Raab" eine Show wie TV Total zurückbringt und moderiert.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen