New World – Amazon Game kann GPU beschädigen

Bereits in der Alpha hatte Amazon New World mit einer Reihe von Problemen zu kämpfen. Jetzt wo die Beta in den Händen von mehr Spielern ist, ist erneut ein schwerwiegendes Problem aufgetreten, dass bereits bekannt war. Und es könnte euch eure Grafikkarte kosten.

New World kann eure teure Grafikkarte beschädigen

Bereits in der Alpha Phase hatte Amazons MMO einige schwerwiegende Probleme. Neben Bedenken vieler Spieler um spätere Pay to Win Microtransactions, gab es auch Berichte über fehlerhafte Grafikkarten.

Zu diesem Zeitpunkt jedoch waren diese aufgrund der beschränkten Anzahl an Nutzern noch überschaubar. Jetzt wo allerdings die Beta von viel mehr Spielern ausprobiert werden kann ist das Problem erneut aufgetaucht.

Via Reddit und einiger Hardware Seiten im Netz kommen Berichte, dass Besitzer einer RTX 3090 Karte, diese beim Start des Spiels Schaden genommen hat. Beim Start drehen die Lüfter auf, die FPS gehen auf 0 bei einem schwarzen Bildschirm. Nachfolgend berichten viele Nutzer von einem hörbarem Pop Geräusch von der Grafikkarte, die dann nicht mehr erkannt und damit nutzlos wird.

Ursache scheint hier unter anderem die Engine von Amazon zu sein, die es erlaubt komplett ohne FPS Begrenzung zu laufen. Habt ihr V-Synch deaktiviert drehen die FPS dann so stark auf das mehr Strom gezogen wird. Das Pop Geräusch kommt offenbar von den verbauten Induktoren.

Amazon hat sich bisher nicht dazu geäußert und daher solltet ihr, falls ihr eine der seltenen RTX 3090 Karten besitzt vorsichtig sein.

 

Angebot

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Forbes

Share This Post
Geschrieben von Marco Schmandt
Ist unterwegs als Space Ninja in Warframe
Deine Meinung?
10
1 Kommentar
  1. Also prinzipiell darf eine Grafikkarte nicht – wie in diesem Beispiel – wegen einem Spiel kaputt gehen. Es gibt einige Sicherheitsmechanismen, die genau dafür gedacht sind, dass Grafikkarten in einem vorgegebenen Bereich arbeiten sowie sich je nach Szenario (Abwärme, Stromverbrauch) selbst regeln. Einzig vorstellbar wäre eine extreme Lastspitze, die für Probleme sorgen könnte aber ebenfalls nicht dürfte. Sollte es dennoch zu derartig genannten Problemen kommen, muss nicht der Nutzer (Spieler) dafür aufkommen.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.